Werbung

Nachricht vom 11.10.2017 - 13:10 Uhr    

Zusammenstoß mit LKW endete tödlich

Ein 87-jähriger Radfahrer wurde am Dienstagmorgen, den 10. Oktober von dem Fahrer eines Kipper-LKWs übersehen. Durch den Zusammenstoß wurde der Radfahrer schwer verletzt und starb schließlich im Krankenhaus.

Symbolfoto

Herschbach. Am Dienstagmorgen, den 10. Oktober um 10.45 Uhr war ein 39-jähriger mit einem Kipper-LKW unterwegs. Aus dem Landkreis Mayen-Koblenz stammend, befuhr er in Herschbach die Abfahrt von der L 305 in Fahrtrichtung Wiedstraße. An der dortigen Einmündung übersah der Fahrer jedoch einen 78-jährigen Radfahrer aus der Verbandsgemeinde Herschbach. Dieser befuhr die Wiedstraße aus Richtung der B 413.

Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dort erlag er dann am Abend seinen schweren Verletzungen.



Aktuelle Artikel aus der Region


Vereinigung der evangelischen Dekanate steht kurz bevor

Westerwaldkreis. Mit einer Fläche von rund 1000 Quadratkilometern zwischen Neuhäusel, Alsbach, Kroppach, Liebenscheid, Neunkirchen ...

Evangelische Jugendarbeit stellt Jahresprogramm 2018 vor

Selters. Gleich zweimal geht es nach Frankreich. Einmal zum Klettern an den Tarn, in eine der schönsten und wildromantischsten ...

Baustelle in Umleitung nervt die Autofahrer

Hachenburg. Wenn aber die L 281 von Hachenburg bis zur Schneidmühle für mehrere Monate voll gesperrt wird und den Verkehrsteilnehmern ...

Dirk Pistor aus Hundsangen baut Starwars-Figuren

Hundsangen. Die „Star-Wars-Fans“ sind seit dieser Woche aus dem Häuschen. Die achte Folge der Sternenreihe wurde mit „Die ...

Alle Jahre wieder Glanz der Weihnacht spüren

Hachenburg. Es gehört schon zur Selbstverständlichkeit, dass der Hachenburger Weihnachtsmarkt am Vorabend in der Schalterhalle ...

Kombi-Flyer Wandern/Rad neu aufgelegt

Montabaur. In zwei Übersichtskarten sind zertifizierte Rad- und Wanderwege im gesamten geographischen Westerwald aufgeführt. ...

Weitere Artikel


Westerwälder Grüne blicken nach vorn

Montabaur. Der Kreisverband Bündnis90/Die Grünen Westerwald diskutierte auf seiner Kreismitgliederversammlung Anfang Oktober ...

Die "Wellbappn" lästern in der Lasterbachhalle Elsoff

Elsoff. 35 Jahre spielte Hans Well mit seinen Brüdern bei der "Biermösl Blosn" und schrieb deren Texte. Seit nunmehr vier ...

Farbschmierereien an der Außenfassade des Finanzamtes

Hachenburg. Bisher unbekannte Täter bemalten im Verlauf des Wochenendes, um den 7. und 8. Oktober herum, die Außenfassade ...

Die Olchis kommen zurück ins Haus Mons Tabor

Montabaur. Am Sonntag, den 5. November findet um 16 Uhr die Uraufführung des Stücks „Die Olchis kommen zurück – Das geheime ...

Gebete und Kerzen statt Hassparolen und Waffen

Marienstatt. Am Mittwoch, den 18. Oktober lädt die Wallfahrtsleitung der Abtei Marienstatt zum diesjährigen Wallfahrtsabschluss ...

Hilfe für Waldbewohner - Der Wildkatzenkalender ist wieder da

Westerwaldkreis. Weil Wildkatzen sehr scheu sind, zurückgezogen und versteckt in unseren Wäldern leben, tagsüber meist schlafen ...

Werbung