Werbung

Nachricht vom 10.10.2017 - 18:04 Uhr    

Die Olchis kommen zurück ins Haus Mons Tabor

Das Kindermusical für die ganze Familie ist zurück. Die lustigen und frechen Olchis kommen ins Haus Mons Tabor am Sonntag, den 5. November. Das Theaterstück ist für Kinder ab vier Jahre geeignet.

„Die Olchis kommen zurück – Das geheime Olchi-Experiment“ Foto: Veranstalter

Montabaur. Am Sonntag, den 5. November findet um 16 Uhr die Uraufführung des Stücks „Die Olchis kommen zurück – Das geheime Olchi-Experiment“ in der Stadthalle Haus Mons Tabor von Theater auf Tour statt. Dabei handelt es sich um ein verrückt freches Kindermusical für die ganze Familie, das für Kinder ab vier Jahren geeignet ist.

„Muffel-Furz-Teufel!“ Professor Brausewein weiß, dass Bauchweh etwas ganz Furchtbares ist. Mit Hilfe der Olchis will der Professor ein besonders wirksames Mittel gegen Bauchweh erfinden und damit den ersten Preis auf einem Erfinderkongress gewinnen. Nur hat er nicht damit gerechnet, dass die Olchis so eigenwillig sind und die Medizin nicht ganz so gelingt, wie er sich das vorgestellt hat...

Die Olchis sind Kult bei den Kids. Die Kultgrünlinge kommen mit fetzigen Songs in einem Musical für Jung und Alt zurück zu Theater auf Tour! „Fliegenschiss und Olchifurz, das Leben ist doch viel zu kurz!“

Einlass ist um 15:30 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 9 Euro und die Tageskarte kostet 10 Euro. Vorverkaufsstellen sind die Tourist-Information Verbandsgemeinde Montabaur und die Buchhandlung ErLesenes. Info-Telefon: (0 26 02) 126 – 312

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Olchis kommen zurück ins Haus Mons Tabor

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Wir präsentieren GReeeN Grinch Hill

Hachenburg. Für den Mannheimer, Pasquale Denefleh, vielen auch bekannt als seine schwarze Seite „Grinch Hill“, steckt mehr ...

Freizeit-Tipp: Westerwälder Sprichwörter- und Redensarten-Quiz

Region. Wie sagt der Wäller, dass Haariges vom Oberhaupt verspeist wird? Ganz einfach: „De frist mer d‘ Hoor vum Kopp“. Umgekehrt ...

Musik vor dem Rathaus: Frey-Räume

Montabaur. Marvin Frey absolvierte sein Abitur 2013 am Landesmusikgymnasium in Montabaur. Seinen Bachelor-Abschluss im Fach ...

Virtuose Teufelsgeiger auf dem Alten Markt in Hachenburg

Hachenburg. An der Seite des Stargeigers und Gründers, Sergey Erdenko, zeigten Artur Gorbenko und Michael Savichev bei sehr ...

Künstlerauswahl für „FLUX4ART“ steht fest

Rheinland-Pfalz/Montabaur. Sowohl bereits etablierte als auch ganz aktuelle, junge Positionen präsentiert die Landeskunstschau ...

Gnade und Wunder, Dankbarkeit und Hoffnung

Dernbach. Eva-Maria Hebgen, Leiterin des Hospiz St. Thomas, stellte vorab das Leben und Wirken Hilde Domins vor. Nach der ...

Weitere Artikel


Zusammenstoß mit LKW endete tödlich

Herschbach. Am Dienstagmorgen, den 10. Oktober um 10.45 Uhr war ein 39-jähriger mit einem Kipper-LKW unterwegs. Aus dem Landkreis ...

Westerwälder Grüne blicken nach vorn

Montabaur. Der Kreisverband Bündnis90/Die Grünen Westerwald diskutierte auf seiner Kreismitgliederversammlung Anfang Oktober ...

Die "Wellbappn" lästern in der Lasterbachhalle Elsoff

Elsoff. 35 Jahre spielte Hans Well mit seinen Brüdern bei der "Biermösl Blosn" und schrieb deren Texte. Seit nunmehr vier ...

Gebete und Kerzen statt Hassparolen und Waffen

Marienstatt. Am Mittwoch, den 18. Oktober lädt die Wallfahrtsleitung der Abtei Marienstatt zum diesjährigen Wallfahrtsabschluss ...

Hilfe für Waldbewohner - Der Wildkatzenkalender ist wieder da

Westerwaldkreis. Weil Wildkatzen sehr scheu sind, zurückgezogen und versteckt in unseren Wäldern leben, tagsüber meist schlafen ...

Groß-Circus Constanze Busch kommt nach Heiligenroth

Heiligenroth. Der bekannte Groß-Circus Constanze Busch kommt für ein einmaliges Sondergastspiel von Donnerstag, den 19. Oktober ...

Werbung