Werbung

Nachricht vom 12.08.2017 - 16:18 Uhr    

Hachenburg: Kirmesausrufen diesmal mit neuen Ideen

Das größte Volksfest im Westerwald - die Hachenburger Kirmes - beginnt am Samstag, den 12. August mit dem Ausrufen der Kirmes und bietet an den drei Festtagen traditionsgemäß gute Unterhaltung. Mit Fanfarenklängen ziehen die Mitglieder der Kirmesgesellschaft schon morgens durch die Straßen der Stadt und das „Ausrufen der Kirmes“ gehört dazu.

Foto: Reinhard Panthel

Hachenburg. Diesmal war es im Baugebiet Rothenberg anders als sonst. Statt an jedem Haus brauchten die „Ausrufer“ im Bereich der Lessingstraße nur einmal laut werden. In der Kurve, in der auch Brauereibesitzer Heiner Schneider wohnt, hat es sich in jüngster Vergangenheit so eingespielt, dass das Ausrufen der Kirmes schon ein Vorgeschmack für die drei Kirmestage gibt, weil die Nachbarn sich dort zentral versammeln. Neubürger und Alteingesessene, die sich zum Teil noch gar nicht gut kennen, nutzten die Chance für Gespräche und zum miteinander Bekanntwerden. An die 40 Personen hatten sich versammelt und warteten trotz Regen auf das Herannahen der Kirmesgesellschaft.

Antje und Thomas Leue erklärten sich spontan bereit die Garage zu räumen und ihre so geschaffene Trevi-Lounge zur Verfügung zu stellen. Schnell waren Festzeltgarnituren herbeigeschafft und die fleißigen Hausfrauen der Nachbarschaft sorgten mit Leckereien dafür, dass die Wartezeit überbrückt und der Bierkonsum in geordnete Bahnen verlief.

Ein gelungener Test, der vor allen Dingen auch den älteren Mitbürgern einen „Kirmesvorgeschmack“ vermittelte. Als dann die Mitglieder der Kirmesgesellschaft ebenfalls bewirtet wurden und alle Frauen der Straße mit einer langstieligen Rose überrascht wurden, herrschte richtige Kirmesstimmung und die Ausrufer wurden mit einem lauten „Hui Wäller!“ verabschiedet. repa

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Hachenburg: Kirmesausrufen diesmal mit neuen Ideen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wohnprojekt "Masselbach" in Ransbach-Baumbach startet

Ransbach-Baumbach. In der Gemarkung Ransbach betrifft das:
Flur 1
Nummer: 8/3, 10/A (Teilbereich aus 10/3), 10/5, 11/2, ...

Verkehrsunfall mit Flucht - Zeugen gesucht

Breitenau. Am Dienstagvormittag gegen 11.30 Uhr ereignete sich auf der L 306 in Höhe des Rembser Hofes ein Verkehrsunfall ...

Kradfahrer verletzte sich bei Sturz schwer

Bad Marienberg. Ein 24-jähriger Mann befuhr am Dienstagabend gegen 22.40 Uhr mit seinem Krad in Bad Marienberg die L293 in ...

Kollision zwischen zwei Fahrradfahrern mit Unfallflucht

Wirges. Ein 52-jähriger Fahrradfahrer war in Richtung Wirges unterwegs, als ihm in einer Linkskurve eine entgegenkommende ...

Neues Ultraschallgerät im Krankenhaus Selters

Selters. Durch eine Spende des Krankenhaus-Vereins Selters/Dierdorf konnte das Gerät angeschafft werden, das die Arbeit des ...

Gefährliches Überholmanöver auf der L 300

Boden. Da bei dem Überholvorgang Gegenverkehr auftauchte, mussten alle Fahrzeuge aus Richtung Meudt eine Vollbremsung machen, ...

Weitere Artikel


Junger Fahrer unter Alkoholeinwirkung verunglückt

Kaden. Am Samstag, 12. August, um 1:36 Uhr, kam es in der Elbbachstraße in Kaden zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. ...

Erstes Westerwälder Bierfest im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Der Westerwald ist zwar keine weither bekannte Bierregion, aber auch hier gibt es einiges Bieriges zu entdecken. ...

Else: Vier in einem Aufzug

Region. Frühstückszeit. Der Klinikaufzug will im vierten Stock gerade die Tür schließen, als ich um die Ecke komme. Prima, ...

Weniger Gülle für mehr Artenvielfalt im Westerwald

Region. Die Tierhaltung müsste daher an die regional vorhandene Größe der Felder angepasst werden. Die Einführung der „Hoftorbilanz“, ...

Für jeden Anlass und jedes Alter: Feiern im Zoo

Neuwied. Denn für Gruppen jeder Art und jeden Alters bietet die Zooschule Führungen an, die ganz individuell gestaltet werden ...

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer am 22. August

Montabaur. Das kostenfreie Seminar findet am 22. August von 10 bis 15 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Montabaur, statt. Die ...

Werbung