Werbung

Nachricht vom 12.08.2017 - 16:18 Uhr    

Hachenburg: Kirmesausrufen diesmal mit neuen Ideen

Das größte Volksfest im Westerwald - die Hachenburger Kirmes - beginnt am Samstag, den 12. August mit dem Ausrufen der Kirmes und bietet an den drei Festtagen traditionsgemäß gute Unterhaltung. Mit Fanfarenklängen ziehen die Mitglieder der Kirmesgesellschaft schon morgens durch die Straßen der Stadt und das „Ausrufen der Kirmes“ gehört dazu.

Foto: Reinhard Panthel

Hachenburg. Diesmal war es im Baugebiet Rothenberg anders als sonst. Statt an jedem Haus brauchten die „Ausrufer“ im Bereich der Lessingstraße nur einmal laut werden. In der Kurve, in der auch Brauereibesitzer Heiner Schneider wohnt, hat es sich in jüngster Vergangenheit so eingespielt, dass das Ausrufen der Kirmes schon ein Vorgeschmack für die drei Kirmestage gibt, weil die Nachbarn sich dort zentral versammeln. Neubürger und Alteingesessene, die sich zum Teil noch gar nicht gut kennen, nutzten die Chance für Gespräche und zum miteinander Bekanntwerden. An die 40 Personen hatten sich versammelt und warteten trotz Regen auf das Herannahen der Kirmesgesellschaft.

Antje und Thomas Leue erklärten sich spontan bereit die Garage zu räumen und ihre so geschaffene Trevi-Lounge zur Verfügung zu stellen. Schnell waren Festzeltgarnituren herbeigeschafft und die fleißigen Hausfrauen der Nachbarschaft sorgten mit Leckereien dafür, dass die Wartezeit überbrückt und der Bierkonsum in geordnete Bahnen verlief.

Ein gelungener Test, der vor allen Dingen auch den älteren Mitbürgern einen „Kirmesvorgeschmack“ vermittelte. Als dann die Mitglieder der Kirmesgesellschaft ebenfalls bewirtet wurden und alle Frauen der Straße mit einer langstieligen Rose überrascht wurden, herrschte richtige Kirmesstimmung und die Ausrufer wurden mit einem lauten „Hui Wäller!“ verabschiedet. repa

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Hachenburg: Kirmesausrufen diesmal mit neuen Ideen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vereinigung der evangelischen Dekanate steht kurz bevor

Westerwaldkreis. Mit einer Fläche von rund 1000 Quadratkilometern zwischen Neuhäusel, Alsbach, Kroppach, Liebenscheid, Neunkirchen ...

Evangelische Jugendarbeit stellt Jahresprogramm 2018 vor

Selters. Gleich zweimal geht es nach Frankreich. Einmal zum Klettern an den Tarn, in eine der schönsten und wildromantischsten ...

Baustelle in Umleitung nervt die Autofahrer

Hachenburg. Wenn aber die L 281 von Hachenburg bis zur Schneidmühle für mehrere Monate voll gesperrt wird und den Verkehrsteilnehmern ...

Dirk Pistor aus Hundsangen baut Starwars-Figuren

Hundsangen. Die „Star-Wars-Fans“ sind seit dieser Woche aus dem Häuschen. Die achte Folge der Sternenreihe wurde mit „Die ...

Alle Jahre wieder Glanz der Weihnacht spüren

Hachenburg. Es gehört schon zur Selbstverständlichkeit, dass der Hachenburger Weihnachtsmarkt am Vorabend in der Schalterhalle ...

Kombi-Flyer Wandern/Rad neu aufgelegt

Montabaur. In zwei Übersichtskarten sind zertifizierte Rad- und Wanderwege im gesamten geographischen Westerwald aufgeführt. ...

Weitere Artikel


Junger Fahrer unter Alkoholeinwirkung verunglückt

Kaden. Am Samstag, 12. August, um 1:36 Uhr, kam es in der Elbbachstraße in Kaden zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. ...

Erstes Westerwälder Bierfest im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Der Westerwald ist zwar keine weither bekannte Bierregion, aber auch hier gibt es einiges Bieriges zu entdecken. ...

Else: Vier in einem Aufzug

Region. Frühstückszeit. Der Klinikaufzug will im vierten Stock gerade die Tür schließen, als ich um die Ecke komme. Prima, ...

Weniger Gülle für mehr Artenvielfalt im Westerwald

Region. Die Tierhaltung müsste daher an die regional vorhandene Größe der Felder angepasst werden. Die Einführung der „Hoftorbilanz“, ...

Für jeden Anlass und jedes Alter: Feiern im Zoo

Neuwied. Denn für Gruppen jeder Art und jeden Alters bietet die Zooschule Führungen an, die ganz individuell gestaltet werden ...

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer am 22. August

Montabaur. Das kostenfreie Seminar findet am 22. August von 10 bis 15 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Montabaur, statt. Die ...

Werbung