Werbung

Nachricht vom 08.08.2017 - 17:23 Uhr    

Zwei Unfallfluchten mit Sachschaden - Zeugen gesucht

Die Polizei Hachenburg fahndet nach zwei Verursachern von Unfällen, die sich nach dem sie den Schaden angerichtet hatten, aus dem Staub gemacht haben. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg.

Symbolfoto

Hachenburg. Am Montag, den 7. August, in der Zeit von 8.20 bis 15.50 Uhr ereignete sich in Hachenburg, Alte Frankfurter-Straße auf dem unterhalb des Krankenhauses Hachenburg befindlichen Schotterparkplatz ein Verkehrsunfall bei dem Sachschaden entstand. Ein bisher unbekannter PKW-Fahrer stieß hierbei beim Ein- oder Ausparken gegen die hintere rechte Fahrzeugseite eines dort abgestellten braunen PKW Audi A 1. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 500 Euro zu kümmern.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden in Luckenbach
Luckenbach.
Am Sonntag, den 6. August, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ereignete sich Luckenbach, Gartenstraße ein Verkehrsunfall bei dem Sachschaden entstand. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr aus unbekannter Richtung die Gartenstraße und stieß hierbei gegen einen neben der Fahrbahn befindlichen Mauersockel mit aufgesetztem Holzzaun.

Im Anschluss entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 300 Euro.

Hinweise in beiden Fällen zum Unfallgeschehen und dem flüchtigen Unfallverursacher bitte unter Telefon 02662/95580 oder per E-Mail PIHachenburg@Polizei.rlp.de an die Polizei Hachenburg.



Aktuelle Artikel aus der Region


Emmerichenhain: Verkehrsregelung wird geändert

Emmerichenhain. Die Gleitwand, die dem Schutz der Verkehrsteilnehmer gegen herunterrollende Steinblöcke dient, muss daher ...

Kinder gestalten offizielle Weihnachtskarten der Stadt Selters

Selters. In der Evangelischen Kindertagesstätte hatte man schon nach den Sommerferien damit begonnen, Schneemänner, Rentiere ...

Schülerin der RS plus Westerburg gewinnt Hauptpreis

Andernach/Westerburg. Die Kinder waren auf Einladung der Unfallkasse mit ihren Eltern und Lehrpersonen aus ganz Rheinland-Pfalz ...

Präses Dr. Ulrich Oelschläger besuchte Ev. Gymnasium

Bad Marienberg Der ehemalige Gymnasiallehrer für Deutsch und Geschichte war einer Einladung der Schulleitung gefolgt, das ...

Verkehrsschild beschädigt und geflüchtet

Montabaur. Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am 16. Dezember, 19:50 Uhr an ...

Randalierer leistete Widerstand

Oberahr. Am 16. Dezember um 23 Uhr wurde die Polizei in Montabaur über eine randalierende Person in der Hauptstraße in Oberahr ...

Weitere Artikel


„Musik in alten Dorfkirchen“ 2017 endet in Selters

Selters. Die Gruppe kommt für nur drei Konzerte nach Europa: eins davon am Sonntag, 17. September um 17 Uhr in der Evangelischen ...

Stefan Kohmann zu Gast bei “Kultur im Keller”

Montabaur. In “Lausch-Visite # 1” ist Stefan Kohmann mit Schlagwerke zu Gast bei Kultur im Keller. Der Perkussionist ist ...

Großbrand in Herschbach – ein Toter

Herschbach/Uww. Die ersten eintreffenden Kräfte fanden einen Vollbrand eines Wohnhauses im Ortskern vor. Es wurde umgehend ...

Netzexperten bereiten Umstellung im Erdgasnetz vor

Region. Dass es zu dieser Umstellung kommt, hat mit der Tatsache zu tun, dass sich die L-Gasvorräte in den Niederlanden absehbar ...

Blues History im Stadthaus Selters

Selters. Die beiden Frankfurter sind exzellente Kenner der Blues-Szene. Insbesondere Klaus Kilian gehört zu den deutschen ...

Handwerkskammer Koblenz gründet Ehrenamtsakademie

Koblenz. Jetzt ist der Startschuss für diese neue Plattform gefallen, die neben Informations- und Bildungsangeboten auch ...

Werbung