Werbung

Nachricht vom 15.07.2017 - 14:38 Uhr    

Schwerer Unfall auf B 255 – Verursacher flüchtig

Am Samstag, den 15. Juli ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 255 bei Hahn am See mit vier beteiligten Fahrzeugen. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt, zwei davon schwer aber nicht lebensbedrohlich. Der Verursacher des Unfalls fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Foto und Video: CSM

Hahn am See. Am Samstag um 11.23 Uhr erhielt die Polizei über Notruf die Mitteilung über einen Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der B 255 am Hahner Stock. Nach jetzigen Erkenntnissen der Polizei fuhr ein PKW aus Richtung Hahn am See kommend, von der B 8 auf die B 255 in Richtung Rothenbach auf. Hierbei drängte er einen auf der B 255 in gleicher Richtung fahrenden PKW nach links auf die zweispurige Gegenfahrbahn, so dass dieser mit drei entgegenkommenden Fahrzeugen kollidierte.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt in Richtung Rothenbach fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt, zwei davon schwer. Ein Schwerverletzter musste mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die anderen beiden kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher liegen bislang noch nicht vor. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet. Ein Polizeihubschrauber war vor Ort und machte Luftaufnahmen. Weiterhin waren die Polizei Westerburg und Montabaur an der Unfallstelle. Von Westerburg kamen zwei Rettungswagen, von Montabaur ein Rettungswagen und der Notarzt. (woti)


Video von der Einsatzstelle






Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der offenen Tür am GiK

Höhr-Grenzhausen. In diesem Rahmen wird das besondere Konzept der Schule erläutert und die umfangreichen pädagogischen und ...

Muskelkraft, Großspender und ein Herzensprojekt

Hachenburg. Mit insgesamt 65.000 Euro Förderung in den Jahren 2016 und 2017 sowie aktuell 302 Mitgliedern kann man insgesamt ...

Cappella Taboris gaben Konzert in Montabaur

Montabaur. In deklamatorischer Leichtigkeit und imitativer Polyphonie erklangen mit „Die Furcht des Herren“, „Fürchte dich ...

Emmerichenhain: Straßenbauarbeiten gehen „nahtlos" weiter

Emmerichenhain. In den vergangenen fünf Wochen wurde die Fahrbahndeckschicht auf einem Teilabschnitt von rund 2.500 Meter ...

Der Waldlehrpfad Bad Marienberg in neuem Glanz

Bad Marienberg. Nun wurde in diesem Sommer festgestellt, dass diese Tafeln "in die Jahre" gekommen waren. Die Tafeln waren ...

Hurra, wir lieben noch!

Montabaur. Doch auch bei zwei Gute-Laune-Botschaftern wie Margie und Bill geht das nicht immer ohne Reibungen ab und so ist ...

Weitere Artikel


SG Grenzbachtal – eine neue Spielgemeinschaft

Roßbach. Neben den neuen Trainern, Timo Wolfkeil, Sascha Blazek, Timo Busch und Daniel Radzanek werden insgesamt über 70 ...

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer

Wirges, Bahnhofstraße. Am Freitag, den 14. Juli um 9.50 Uhr befuhr eine 28-jährige PKW-Fahrerin aus der VG Wirges ...

Einbruchdiebstahl in Vereinsheim und Kabelfund

Rennerod. Im Zeitraum, 14. Juli, 19 Uhr bis Samstag, 15. Juli, 16:15 Uhr, wurde in das Vereinsheim des Tennisclub ...

Konrad der Große – Die Adenauerzeit in Köln 1917 bis 1933

Region. Herausgeberin Rita Wagner hat Fotodokumente und Beiträge gesammelt, die die „Adenauerzeit“ in Köln charakterisieren. ...

Kunstgespräch im Mittelrhein-Museum Koblenz

Koblenz. Oftmals als schwer zugänglich empfunden – ist die Kunst des Informel so prägnant und ausdrucksstark wie kaum eine ...

Urlaub für die Stromrechnung

Montabaur. So banal es klingt: Am wichtigsten ist es, vor der Abreise wirklich alle elektrischen Geräte auszuschalten. Im ...

Werbung