Werbung

Nachricht vom 17.05.2017 - 17:38 Uhr    

Wechsel an der Spitze: Theo Krayer leitet Jobcenter Westerwald

Seit Anfang Mai leitet Theo Krayer die gemeinsame Einrichtung der Agentur für Arbeit Montabaur und des Westerwaldkreises. Er vertritt Geschäftsführer Peter Hahn, der bis Mitte 2018 die operative Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen übernimmt.

Theo Krayer. Foto: AA Montabaur

Montabaur. „Mit Theo Krayer konnten wir eine erfahrene Führungskraft gewinnen. Er bringt das nötige Rüstzeug mit, um die für unsere Region wichtige Integrationsarbeit des Jobcenters Westerwald erfolgreich fortzusetzen“, erläutert Elmar Wagner, Leiter der Agentur für Arbeit Montabaur.

Theo Krayer (52) ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und lebt mit seiner Familie im Landkreis Mayen-Koblenz. Nach der Ausbildung im damaligen Arbeitsamt Mayen und dem Studium an der Hochschule des Bundes in Mannheim war er in der Agentur für Arbeit Mayen in den Bereichen IT, Infrastruktur sowie Controlling/Finanzen tätig und leitete die Geschäftsstelle Andernach. Im Januar 2008 übernahm er die Leitung des Jobcenters Ahrweiler und begleitete dessen Umstellung zur gemeinsamen Einrichtung für diesen Landkreis.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe im Westerwald – und darauf, meine Erfahrungen in eine größere Organisation einbringen zu können“, erklärt Krayer, dessen Schreibtisch am Hauptsitz des Jobcenters in Montabaur steht. Außerdem gibt es Geschäftsstellen in Hachenburg, Westerburg und Höhr-Grenzhausen.
(PM AA Montabaur)


Kommentare zu: Wechsel an der Spitze: Theo Krayer leitet Jobcenter Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


10 Jahre "WesterwaldSteig" – Auch im Wiedtal wird gefeiert

Region/Waldbreitbach. Das wäre nicht möglich ohne die ehrenamtlichen Wegepaten entlang des Steigs. Für den Bereich im Wiedtal ...

17 ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen ausgebildet

Montabaur. Im April beendeten 17 Teilnehmerinnen den mittlerweile 21. Grund- und Aufbaukurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ ...

IHK-Beirat nimmt Wirtschaftsstandort Kommune in den Fokus

Montabaur. Schwerpunktthema der diesjährigen Frühjahrssitzung des Beirats der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur für den ...

Grundschule Nentershausen freut sich über eine Nestschaukel

Nentershausen. Die Grundschule und im speziellen die 220 Schülerinnen und Schüler der vier Schulklassen der Grundschule Nentershausen ...

Naturschutzinitiative (NI) setzt sich für den Amphibienschutz ein

Quirnbach/Region. Neben den Insekten gibt es auch bei den Amphibien große Rückgänge bei den Populationen. Gründe hierfür ...

Radschrauben an PKW in Alpenrod gelöst

Alpenrod. Zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit meldet die Polizei im Westerwaldkreis einen Fall von gelösten Radschrauben ...

Weitere Artikel


Freiwillige Feuerwehr Hartenfels probte für den Ernstfall

Hartenfels. Nachdem das Thema in den Wintermonaten an vier Übungsabenden theoretisch behandelt wurde, stand mit dem praktischen ...

PKW nach Verkehrsunfall ausgebrannt

Wahlrod. Am 16. Mai, gegen 18.40 Uhr geriet der 20-jährige Fahrer eines PKW ausgangs einer Linkskurve auf der B 8 zwischen ...

Buchgeschichtliche Zeitreise mit antiquarischen Kostbarkeiten

Rennerod. Kaum ein Druckerzeugnis in der Entwicklung des Buches ist mit der Gutenberg-Bibel vergleichbar und dennoch gab ...

Westerwaldlied ist in der Diskussion

Kreisgebiet. In einer Pressemitteilung geht der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick auf die Thematik ...

Weitere Vorgehensweise zur Kreisentwicklung diskutiert

Montabaur. Diskussionsgrundlage bildeten Entwürfe von Leitlinien, die ein Kompetenz- und Lenkungsteam aus Politik und Verwaltung ...

Fördergelder der Fanta Spielplatz-Initiative: Schnell bewerben!

Berlin. Der Frühling hält Einzug und Eltern können die warmen Temperaturen wieder dort genießen, wo es Kindern am besten ...

Werbung