Bender Immobilien
 Freitag, 28.07.2017, 00:51 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Region | Montabaur

Weitere Vorgehensweise zur Kreisentwicklung diskutiert

Über die Frage, wie sich die weitere Vorgehensweise gestalten soll und wie das Kreisentwicklungskonzept aussehen könnte, berieten jüngst die Mitglieder des Kreisausschusses des Westerwaldkreises und die Vorsitzenden aller Fraktionen im Kreistag.
Weitere Vorgehensweise zur Kreisentwicklung diskutiert

Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Montabaur. Diskussionsgrundlage bildeten Entwürfe von Leitlinien, die ein Kompetenz- und Lenkungsteam aus Politik und Verwaltung erarbeitet hatte. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände und Interessenvertreter hatten von Oktober bis Dezember 2016 die Gelegenheit genutzt, die Entwürfe der Leitlinien zur Kreisentwicklung zu gewichten und zu kommentieren. Anschließend erfolgte - natürlich anonymisiert - die Auswertung der Bedenken und Kommentierungen durch das Kompetenz- und Lenkungsteam.

"Es sind Anregungen, die uns weitergebracht haben. Wir sind froh über die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Durch diese Rückmeldungen wissen wir, welche Aspekte den Westerwälderinnen und Westerwäldern wichtig sind", resümiert Landrat Schwickert und ist sich mit allen Anwesenden einig, so eine gute Basis für die weitere Entwicklung des Kreises entwerfen und zeichnen zu können.

In einer der nächsten Sitzungen wird der Kreistag über die Leitlinien zur Kreisentwicklung beraten und beschließen.


Kommentare zu "Weitere Vorgehensweise zur Kreisentwicklung diskutiert"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Sperrung der Bundesstraße 54 in Irmtraud wird verlängert
Irmtraut. Der Landesbetrieb Mobilität in Diez teilt mit, dass die Arbeiten in Irmtraut aufgrund ...
Nach Auffahrunfall zwei Personen im LKW eingeklemmt
Nentershausen. Bei dem Unfall wurden Fahrer wie Beifahrer des Unfallverursachers in dem Fahrzeug ...
Zelten mit Action, Lagerfeuer und viel Musik
Selters/Westernohe. Das Zeltlager in Westernohe verwandelte sich kurzerhand in eine Zeltstadt ...
Kleindenkmal entdeckt und geborgen
Caan. Gesetzt wurde dieser Grenzstein im Jahre 1813 und belegt, dass Caan zum Herzogtum Nassau ...
Exkursion der Nabu-Gruppe Kroppacher Schweiz
Hachenburg. Feldhamster sind typische Bewohner der Ackerlandschaften. Sie leben in bis zu einem ...
Luther und die Juden - Predigt über ein unbequemes Thema
Kirburg. Pfarrer Rüdiger Stein machte in seiner Predigt deutlich, dass Martin Luther, trotz ...
 
Westerwaldlied ist in der Diskussion
Kreisgebiet. In einer Pressemitteilung geht der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete ...
Wechsel an der Spitze: Theo Krayer leitet Jobcenter Westerwald

Montabaur. „Mit Theo Krayer konnten wir eine erfahrene Führungskraft gewinnen. Er bringt das ...
Freiwillige Feuerwehr Hartenfels probte für den Ernstfall
Hartenfels. Nachdem das Thema in den Wintermonaten an vier Übungsabenden theoretisch behandelt ...
Fördergelder der Fanta Spielplatz-Initiative: Schnell bewerben!
Berlin. Der Frühling hält Einzug und Eltern können die warmen Temperaturen wieder dort genießen, ...
Goldener Internetpreis 2017: Digitale Kompetenzen im Alter
Bonn. Der Wettbewerb wendet sich an Senioren, die als Internetlotsen für andere Ältere aktiv ...
Radwandertag „WIEDer ins TAL“ am 21. Mai
Neuwied/Seifen. An zahlreichen Stellen entlang der Strecke haben Vereine und Gastronomen Stände ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »