Werbung

Nachricht vom 15.05.2017 - 19:03 Uhr    

Fortbildungsveranstaltung der Wäller Rettungskräfte

Jüngst fand im Feuerwehrgerätehaus in Selters eine Fortbildungsveranstaltung des Westerwaldkreises in Kooperation mit der Landesfeuerwehrschule Rheinland-Pfalz für die Besatzungen von Einsatzleitwagen (ELW) statt.

Insgesamt 49 Rettungskräfte nahmen an der Fortbildungsveranstaltung der Landesfeuerwehrschule in Selters statt. Bild: Pressestelle der Kreisverwaltung

Selters. Unter Leitung von Jörg Beckmann (Landesfeuerwehrschule Rheinland-Pfalz) wurden Angehörige der Wehren aus den Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod, Wallmerod sowie des Technischen Hilfswerks Westerburg geschult sowie bei einer Übung auf die Probe gestellt.

Ebenfalls war bei der Fortbildung das Personal der Einsatzleitkomponente des Westerwaldkreises gefordert. „Die Einsatzleitwagen bilden im Einsatzfall die entscheidende Schnittstelle zur Informationsweiterleitung und -gewinnung und haben dadurch entscheidenden Einfluss auf den Einsatzerfolg. Gehen hier Informationen verloren oder werden falsch weitergeben, so kann dies fatale Folgen haben. Aber bei der Übung hat die Nachrichtenübermittlung einwandfrei funktioniert. Lediglich der Digitalfunk bereitete uns zeitweise Probleme, welche im Nachgang aufzuklären sind“, zeigte sich der stellvertretende Kreisfeuerwehrinspekteur Tobias Haubrich bei der Nachbesprechung sichtlich zufrieden.
(PM Kreisverwaltung)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Fortbildungsveranstaltung der Wäller Rettungskräfte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der offenen Tür am GiK

Höhr-Grenzhausen. In diesem Rahmen wird das besondere Konzept der Schule erläutert und die umfangreichen pädagogischen und ...

Muskelkraft, Großspender und ein Herzensprojekt

Hachenburg. Mit insgesamt 65.000 Euro Förderung in den Jahren 2016 und 2017 sowie aktuell 302 Mitgliedern kann man insgesamt ...

Cappella Taboris gaben Konzert in Montabaur

Montabaur. In deklamatorischer Leichtigkeit und imitativer Polyphonie erklangen mit „Die Furcht des Herren“, „Fürchte dich ...

Emmerichenhain: Straßenbauarbeiten gehen „nahtlos" weiter

Emmerichenhain. In den vergangenen fünf Wochen wurde die Fahrbahndeckschicht auf einem Teilabschnitt von rund 2.500 Meter ...

Der Waldlehrpfad Bad Marienberg in neuem Glanz

Bad Marienberg. Nun wurde in diesem Sommer festgestellt, dass diese Tafeln "in die Jahre" gekommen waren. Die Tafeln waren ...

Hurra, wir lieben noch!

Montabaur. Doch auch bei zwei Gute-Laune-Botschaftern wie Margie und Bill geht das nicht immer ohne Reibungen ab und so ist ...

Weitere Artikel


Kreis hört Befürworter und Gegner der Fernstromtrasse an

Montabaur. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Anhörung als Zuhörer teilzunehmen. „In einigen Ortsgemeinden ...

Bildungsministerin Hubig besuchte BBS in Montabaur

Montabaur. Aber auch jenseits des Fachunterrichts hat die Digitalisierung in Montabaur Einzug gehalten: Die Information zum ...

Gottesdienst für Demenzkranke und deren Angehörige in Herschbach

Herschbach. Im Demenznetzwerk der Verbandsgemeinde Selters engagieren sich kirchliche Einrichtungen, Verbände, Kommunen und ...

Kommune mit Zukunft: Nur mit Gleichstellung

Montabaur. Gelingende Gleichstellungspolitik ist einer der entscheidenden Faktoren für die Zukunftsfähigkeit der Kommunen. ...

Einblicke in die englische Lebensweise bei Studienreise

Rennerod. So starteten in der letzten Aprilwoche 68 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe acht in zwei Bussen zu ihren ...

Reise zu Bachflohkrebs, Flussnapfschnecke & Co.

Hundsangen. Anschließend sollen große und kleine Entdecker den Bach erkunden und die Bewohner des Unterwasserlebensraumes ...

Werbung