Werbung

Nachricht vom 19.04.2017 - 12:33 Uhr    

Zwei Verkehrsunfälle mit Sachschäden, ein Fahrer flüchtig

Die Polizei sucht Zeugen eines Parkplatzunfalls in Bad Marienberg, dessen Verursacher sich unerkannt entfernte. Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 293 / B 414 bei Unnau stießen ein PKW und ein LKW zusammen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro.

Symbolfoto WW-Kurier

Bad Marienberg. Am Dienstag, 18. April, in der Zeit von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr ereignete sich in Bad Marienberg, Industriegebiet Jahnstraße auf dem dortigen LIDL-Parkplatz ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden entstand. Ein bisher unbekannter PKW-Fahrer stieß beim Ein- oder Ausparken gegen den vorderen rechten Kotflügel eines dort abgestellten schwarzen PKW Mazda CX 5. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von circa 500 Euro zu kümmern.

Hinweise zu dem Unfallgeschehen bzw. dem flüchtigen Unfallverursacher bitte unter Telefon 02662/95580 oder per E-Mail PI Hachenburg@Polizei.rlp.de an die Polizei Hachenburg.

Unnau. Am Dienstag, 18. April, um 18.30 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Unnau, Bundesstraße 414 ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden entstand. Eine 79-jährige PKW-Fahrerin wollte von der untergeordneten Landesstraße 293 nach links auf die bevorrechtigte Bundesstraße 414 in Richtung Hachenburg abbiegen. Hierbei übersah sie einen aus Richtung Hachenburg kommenden bevorrechtigten 46-jährigen
LKW-Fahrer und stieß im Einmündungsbereich mit diesem zusammen.

An den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von circa 20.000 Euro.



Aktuelle Artikel aus der Region


Die hohe Kunst des Älterwerdens

Dernbach. Die Lesung findet zugunsten des stationären Hospiz St. Thomas statt. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich ...

1.020 Dienstjahre am Patienten im Herz-Jesu-Krankenhaus

Dernbach. „Wir danken Ihnen für Ihre langjährige Verbundenheit und das Engagement“, fasste Astrid Eisenberg, Ordensvertreterin ...

Was das Auge nicht sieht: 3D-Karosserievermessung macht Unsichtbares sichtbar

Koblenz. Derzeit werden die Karosserie- und Fahrzeugbauermeister und Ausbilder der HwK Koblenz vom Hersteller des Messgeräts ...

Blutspende im Westerwaldkreis hilft Leukämiepatienten

Westerwaldkreis. Ziel ist es, vor allem junge Menschen zur Blutspende zu motivieren und sich als Stammzellspender für Leukämie- ...

Frauensachenflohmarkt Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Am Samstag, den 3. März findet in der Aula der Ernst-Barlach Realschule + der 17. Höhr-Grenzhäuser Frauensachenflohmarkt ...

Zweifeln erlaubt: Ehe für alle?

Region. Ein Publikumsdialog mit der evangelischen Pröpstin Annegret Puttkammer und dem katholischen Stadtdekan Johannes zu ...

Weitere Artikel


Immer samstags Wandertouren in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. „Wir freuen uns gleichermaßen für Gäste des Kannenbäckerlandes als auch für die heimische Bevölkerung, ...

Gesundheits-Check bei Westerwälder Teenagern beliebt

Montabaur. In der Westerwaldregion waren es mehr Jungen als Mädchen, die an der J1-Untersuchung zwischen 2009 und 2014 teilnahmen. ...

Else: „Aufgabe der Presse ist das Informieren!“

Region. Die Freiheit der Presse ist ein wichtiges Instrument einer funktionierenden Demokratie. „Ausspähen unter Freunden ...

Petermännchen-Theater feiert Jubiläum mit drei tollen Stücken

Rothenbach. Begonnen hat das Kinder- und Jugendtheater mit dem Stück „Die kleinen Leute von Swabedoo“, was am letzten Januarwochenende ...

Arbeiten am Stromnetz

Meudt. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetz kommen, die sowohl Festnetztelefone, ...

Mitspieler beim Boule-Turnier in Selters gesucht

Selters. Lernen Sie den Reiz des Spiels kennen! Erleben Sie Spiel und Spaß bei fast jedem Wetter. Ein Spiel mit einfachen ...

Werbung