Werbung

Nachricht vom 17.04.2017 - 23:20 Uhr    

Neuigkeiten vom Nachwuchskartfahrer Enrico Förderer

Der junge Kartfahrer Enrico Förderer, welcher als Nachwuchstalent aus Leuterod bereits in der Vergangenheit einige Rennen gefahren und Preise gewonnen hat, bewies vor kurzem erneut sein Können. Nach einem Chassis-Wechsel zu einem Sodi Kart startete er bei den ACV Nationals und dem RMC Open, einem Auftaktrennen der Rotax Max Challenge.

Enrico Förderer mit seinen drei Mechanikern. Von links: Waldemar Förderer, Santo Alessio Curto und Andy Anton. Fotos: Privat

Leuterod. Die ACV Nationals in Wackersdorf, welche am Wochenende zum 2. April stattfanden, fingen für Enrico in der Klasse Rotax Micro bereits spannend an, als dieser freitags mit Vollgas aus einer Kurve in einen Reifenstapel rutschte. Glücklicherweise ging Enrico unverletzt aus diesem Unfall hervor, so dass er Samstag wieder auf der Bahn Gas geben konnte. Von dem Nicht-Erreichen seiner freitäglichen Bestzeit ließ er sich nicht demotivieren, ebenso wenig wie von einer Funktionsschwäche seines Transponders während dem Warm Up des 2. Aprils.

Enrico wurde im Zeittraining und im ersten Rennen Zweiter, verlor im darauffolgenden Rennen jedoch bereits beim Start zwei Plätze. Die Freude über eine gewonnene Aufholjagd kurz vor der Ziellinie in der letzten Runde versiegte leider schnell wieder, da das Nachwuchstalent beim Start den Korridor verlassen und somit eine dreisekündige Strafe erhielt, welche ihn schlussendlich den 3. Platz kostete. Trost waren hier die schnellsten Rundenzeiten der beiden Rennen sowie die Gewissheit, dass das neue Kart, samt Motor. reibungslos lief.

Die Auftaktveranstaltung für die Rennserie der Rotax Max Challenge, das RMC Open, war für den jungen Förderer am 8. Und 9. April die nächste Station. Nachdem er sich im Zeittraining den 4. Platz sichern konnte, musste er beim ersten Rennen einen Rückschlag einstecken, nachdem der Motor seines Karts nach 15 Metern versagte. Doch im zweiten Rennen zeigte Enrico erneut, was in ihm steckte: Vom 14. Platz gestartet, erreichte er das Ziel nach sehenswerten Überholmanövern als Zweiter. Ebenso ging das dritte und letzte Rennen aus, wodurch Enrico Förderer in der Tageswertung einen Pokal für den 3. Platz erlangen konnte.

Als nächste Termine stehen die ersten richtigen Rennen der Rotax Max Challenge am 13. und 14. Mai in Wittgenborn auf dem Plan, bei denen die ersten Punkte für das Ticket zum Weltfinale nach Portugal vergeben werden. Man darf gespannt sein. LJS

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Neuigkeiten vom Nachwuchskartfahrer Enrico Förderer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Strick und Schnack“

Selters. Geplant ist ein gemütliches Beisammensein, für interessierte Senioren und Seniorinnen, die Spaß an Handarbeiten ...

Die hohe Kunst des Älterwerdens

Dernbach. Die Lesung findet zugunsten des stationären Hospiz St. Thomas statt. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich ...

1.020 Dienstjahre am Patienten im Herz-Jesu-Krankenhaus

Dernbach. „Wir danken Ihnen für Ihre langjährige Verbundenheit und das Engagement“, fasste Astrid Eisenberg, Ordensvertreterin ...

Was das Auge nicht sieht: 3D-Karosserievermessung macht Unsichtbares sichtbar

Koblenz. Derzeit werden die Karosserie- und Fahrzeugbauermeister und Ausbilder der HwK Koblenz vom Hersteller des Messgeräts ...

Blutspende im Westerwaldkreis hilft Leukämiepatienten

Westerwaldkreis. Ziel ist es, vor allem junge Menschen zur Blutspende zu motivieren und sich als Stammzellspender für Leukämie- ...

Frauensachenflohmarkt Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Am Samstag, den 3. März findet in der Aula der Ernst-Barlach Realschule + der 17. Höhr-Grenzhäuser Frauensachenflohmarkt ...

Weitere Artikel


Marienstatter 19. Osterjubel in Blech

Marienstatt. Es spielte das Ensemble Glissando aus Stuttgart mit den renommierten Trompetern Thomas Kiess und Christian Tolksdorff, ...

Vortrag zur Stadtgeschichte

Montabaur. St. Peter in Ketten ist nicht die erste Kirche in Montabaur. Sie ist die dritte und aus den früheren hervorgegangen. ...

Die besten Geschichten schreibt das Leben

Hachenburg. Zu diesem Kinoerlebnis lädt die Adoptionsvermittlungsstelle des Westerwaldkreises alle Interessierten am Mittwoch, ...

Viel Polizeiarbeit an Ostern

Wirges. Am 14. April gegen 6.10 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit einem PKW die Dr. Luschberger-Straße in Wirges in Richtung ...

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Mogendorf. Aus Richtung Vielbach kam der 30-Jährigen ein PKW, besetzt mit einer Familie aus der VG Wirges, entgegen. Der ...

Fahrerin des Kleinwagens nach Unfall bei Siershahn verstorben

Siershahn. Der Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße von Siershahn vom 16. April forderte nun ein Todesopfer. Wie die Polizei ...

Werbung