Bender Immobilien
 Samstag, 27.05.2017, 02:39 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Region | Montabaur

Feier aus Anlass der Erfindung des Fahrrades vor 200 Jahren

Eine sehr abwechslungsreiche Feier aus Anlass der Erfindung des Fahrrades vor 200 Jahren findet am Samstag, 22. April, ab 15 Uhr in Montabaur statt, in der Bürgerhalle im historischen Rathaus und am Großen Markt (Fußgängerzone). Während der Veranstaltung gibt es in der Bürgerhalle Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränke – weitere Bewirtung in der Gastronomie am Großen Markt und angrenzenden Bereichen.

Feier aus Anlass der Erfindung des Fahrrades vor 200 Jahren
Montabaur. Programm in der Bürgerhalle:

• 15 Uhr: Einlass

• 15.15 Uhr: Begrüßung durch Veranstalter; Bürgermeister Edmund Schaaf (VG Montabaur)

• 15.20 Uhr: Grußwort Peter Koch, Vizepräsident Bund Deutscher Radfahrer (BDR)

• 15.25 Uhr: Vorstellung eines Nachbaues des Laufrades von Karl Drain von 1817 durch
den Erbauer Franz Ludwig (Herschbach) und/oder Dr. Uli Jungbluth (Selters)

• 15.30 Uhr: Musik Teil I - „Radlers Seligkeit – Lieder und Geschichten zu 200
Jahren Fahrrad“ von Günter Gall und Konstantin Vassiliev

• 15.50 Uhr: Lesung von Dr. Uli Jungbluth (Westerwälder Historiker und
Heimatforscher) aus seinem neuen Buch „Mobil im Westerwald“ – Auszüge zu den
Anfängen des Fahrradwesens im Westerwald

• 16.05 Uhr: Musik Teil II – „Radlers Seligkeit“

• 16.20 Uhr: Gesprächsrunde zur Bedeutung des Fahrrades für
Sport: Jens Kaiser (Triathlet), RSG Montabaur und Christian Noll (Radrennfahrer),
Team-Kern-Haus
Mobilität: Jupp Trauth, ADFC
Gesundheit: Nina Stahl, AOK
Tourismus: Maja Büttner, WW Touristik-Service
Moderation: Markus Müller, Redaktionsleiter der Westerwälder Zeitung

• 16.40 Uhr: Musik Teil III – „Radlers Seligkeit“

• 16.55 Uhr: Kurzvortrag von Jupp Trauth, Hunsrückvelo – „Radwege im Westerwald –
vom Freizeit- zum Alltagsnetz“

• 17.05 Uhr: Musik Teil IV – „Radlers Seligkeit“

• 17.30 Uhr: Schlusswort

Rahmenprogramm am Großen Markt vor der Bürgerhalle:

• Ausstellung eines Querschnittes aktueller Fahrräder durch AB-Radsport Holler

• Vorstellung von modernen und eher schon historischen Fahrrädern durch
Einzelpersonen

• Michael Bingel (RSV Oranien Nassau) fährt auf dem historischen Hochrad

• Vorführung von hochwertigen Rennsportbikes der Firma CANYON - unter anderem im
Einsatz bei der Tour de France

• Aktion zu Lücken im Radwegenetz des Westerwaldes (Hunsrückvelo und heimische
Touristiker – eventuell in der Bürgerhalle)

…und auf dem Konrad-Adenauer-Platz:

• Vorführungen einer Mannschaft aus dem Emser Bikepark

Info: uli@kleinkunst-mons-tabor.de.


Kommentare zu "Feier aus Anlass der Erfindung des Fahrrades vor 200 Jahren
"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

„Erst schlapp gelacht, dann nachgedacht" – Suchtprävention

Montabaur. Das Konzept der Präventionsveranstaltung basiert auf einer Improvisationstheater-Show ...
Verkehrsgefährdung nach Motorradunfall
Limbach. Bei der Absperrung der K 19 wurden zur Unterstützung der Polizei auch Kräfte der Straßenmeisterei(SM) ...
Motorräder stoßen frontal zusammen – zwei Schwerstverletzte
Limbach. Die genaue Ursache des schweren Verkehrsunfalls, bei dem zwei Motorradfahrer so schwer ...
Zusammenhalt ist wichtiger als Größe der Gemeinde
Marzhausen. Einem Willkommen zum 1. Mai, bei dem der Maibaum aufgestellt wird, folgte am 20. ...
Mann bei Betriebsunfall schwer verletzt
Herschbach. Offenbar verletzte sich ein Arbeiter der Firma beim Verladen mit einem Gabelstapler. ...
Verkehrsunfälle und Trunkenheitsfahrten an Himmelfahrt
Herschbach, L 292. Ein 18-jähriger Motorrad-Fahrer aus der VG Selters wurde bei einem ...
 
Schwerer Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße Siershahn
L313/Siershahn. Am Ostersonntag wurde der Polizei Montabaur gegen 16.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ...
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold
Wahlrod. Das Risiko, als Geschäftsführer, Unternehmensleiter, Führungskraft oder Entscheidungsträger ...
Informationsveranstaltung „In Zukunft barrierefrei“
Montabaur. Um das Ziel zu erreichen, können wir uns gut vorbereiten, in dem wir schon bei Neu- ...
Rezension: „Bittere Vergeltung“ von Ulrike Puderbach
Raubach. Pikanterweise unterrichtete die Verstorbene an einer kirchlichen Schule mit angeschlossenem ...
Westerwälder Kleinkünstler planen die Zukunft
Montabaur. Diese findet statt am Freitag, 28. April um 18 Uhr im b-05 in Montabaur.

Dabei ...
Gabi Weber zu Gast beim Seniorentag der IG BCE Mittelrhein
Wirges. Dazu passte der Auftritt der diesjährigen Gastrednerin, MdB Gabi Weber, die selbst ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »