Werbung

Nachricht vom 15.04.2017 - 15:26 Uhr    

Alte Mühle bei Görgeshausen in Vollbrand

Am Samstagvormittag, dem 15. April gegen 11 wurde die Feuerwehr zu einem Gebäudebrand nach Görgeshausen in die Diezer Straße gerufen. Beim Eintreffen stand das Fachwerkhaus, eine alte Mühle, in Vollbrand. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Sachschaden ist hoch.

Fotos und Video: Uwe Schumann

Görgeshausen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der alten Mühle zwischen Görgeshausen und Hambach, in der auch ein Unternehmen untergebracht ist, das sich auf den Ausbau von Campingmobilen spezialisiert hat, standen die oberen Stockwerke des Gebäudes in Vollbrand. Die vier Hausbewohner konnte das Gebäude noch rechtzeitig verlassen. Sie wurden durch Mitglieder des DRK betreut. Um ein Ausbreiten des Brandes auf das nahegelegen Waldstück zu verhindern, wurden die Feuerwehren der Verbandsgemeinden Montabaur, Wallmerod, Diez und der Stadt Limburg mit mehreren Drehleiter- und Löschfahrzeugen hinzugezogen.

Ungünstigerweise konnten keine Wasserhydranten zur Versorgung verwendet werden, da auf der Landstraße 318 keine verbaut wurden. Es wurde ein Pendelverkehr zwischen Görgeshausen und der Einsatzstelle mittels Tanklöschfahrzeugen sowie eine Schlauchstrecke von über einem Kilometer verlegt. Auch der nahegelegene Hambach selbst wurde als Wasserquelle verwendet. Zur Brandursache können derzeit keine Angabe gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Montabaur, Diez und Limburg, sowie das Rote Kreuz, das THW und die Polizei. Die L 318 zwischen Görgeshausen und Hambach war für die komplette Dauer der Löscharbeiten gesperrt. Es kam hierdurch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Uwe Schumann

Video von der Einsatzstelle


---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrplan ICE-Strecke Köln-Frankfurt ab Sonntag wieder normal

Montabaur. Alle ICE-Züge fahren ab kommenden Sonntag, den 18. November wieder nach dem regulären Fahrplan. Die Bahnhöfe Siegburg/Bonn, ...

Auf Gegenspur geraten, Unfall verursacht und geflohen

Meudt. Durch die Kollision entstand an dem LKW leichter Sachschaden. Der Fahrer des Kastenwagens fuhr einfach weiter, obwohl ...

Vortragsreihe nimmt Westerwald „unter die Lupe“

Limbach/Region. „Kennst Du Deine Heimat?“ Auf diese Frage werden die meisten wohl mit einem überzeugten „Na klar!“ antworten. ...

Abwechslungsreiches Oktoberprogramm des Jugendzentrums erreichte viele Teilnehmer

Hachenburg. Der Kochtreff reiste unter Anleitung von Michael Weber im Oktober nach Spanien und bereitete unter anderem eine ...

Birgit Müller in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Bad Marienberg. Sie hat die Tourist-Information mit Bravour geleitet, auf zahlreichen Messen hat sie viele Gäste davon überzeugt, ...

Wasserleitung zwischen Elgendorf und Horressen wird erneuert

Montabaur. Die Wasserleitung verläuft unter dem Gehweg auf der dem Wald gegenüberliegenden Straßenseite. Der Gehweg wird ...

Weitere Artikel


Ostern - mehr als nur bunte Eier und Schokoladenhasen

Wissen. Da ist einmal das fröhliche Fest im Frühling, mit bunten Eiern, dem Osterfeuer, aus keltischem und germanischem ...

Osterkonzert mit Frechblech in Montabaur

Montabaur. Schwungvoll und virtuos musizierten (v. l. n. r.) Rudolf Weide (Trompete und Flügelhorn), Claudia Liebe (Trompete ...

„Kultur im Keller“: Feuchte Augen garantiert

Montabaur. „Loveletters“ heißt das Zweipersonenstück vom amerikanischen Dramatiker Albert R. Gurney, das 1988 in New-Haven ...

Die schönsten Rad-Rundtouren durch den Westerwald

Waldbreitbach. In einer Pressekonferenz präsentierten die Landräte Michael Lieber, Kreis Altenkirchen, Rainer Kaul, Kreis ...

Bad Honnef AG setzt auf Heimvorteil

Bad Honnef. Der Service der Bad Honnef AG (BHAG) geht ab sofort noch weiter über Energieversorgung und Kundenberatung hinaus. ...

„Luther changes“ – Konzert in der Johanneskirche Neunkirchen

Neunkirchen. Der Choral "Ein feste Burg ist unser Gott" - von Heinrich Heine (1797-1856) als "Marseiller Reformations-Hymnus" ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige