Werbung

Nachricht vom 03.04.2017 - 20:58 Uhr    

Kampfkünstler wurden zur Karate-Prüfung eingeladen

In der Abteilung Karate des SV Borod/Mudenbach standen die ersten Gelbgurt-Prüfungen an. Gleich sechs Schüler der Kampfkunst "Tai Sabaki KARATE-DO" wurden von ihren Lehrern Marco Koch und Volker Löcherbach zu dieser Prüfung eingeladen und stellten sich der anspruchsvollen Aufgabe.

Hintere Reihe v.l.: Lea Johanna Schlaug, Hannah Moltkau, Andreas Fetter, Carmen Kuhn-Fetter
vordere Reihe v.l.: Anna Kraft, Nina Fetter. Foto: privat

Borod. Die Prüflinge (Andreas Fetter, Carmen Kuhn-Fetter, Anna Kraft, Lea Johanna Schlaug, Hannah Moltkau und Nina Fetter) waren trotz ihrer Nervosität vor der ersten Prüfung, hervorragend vorbereitet und überzeugten mit guten Leistungen. Geprüft wurden an diesem Tag Formen, Einzeltechniken, Kombinationstechniken, Bewegungslehre und Selbstverteidigung.

Am Ende der Prüfung wurden die Schüler auf einige Verbesserungen hingewiesen, und sie konnten anschließend verdient ihre Urkunden zur bestandenen Prüfung in Empfang nehmen.

Interessenten, die diese tolle Kampfkunst und Selbstverteidigung ebenfalls erlernen möchten, sind am Samstag den 22. April von 10 bis 13 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Borod herzlich willkommen.

Weitere Informationen zur Kampfkunst Tai Sabaki Karate und Selbstverteidigung im SV Borod/Mudenbach, erhalten Sie bei Marco Koch, info@karate-westerwald.de, Mobil +49 170 7802021. (PM Marco Koch)


Kommentare zu: Kampfkünstler wurden zur Karate-Prüfung eingeladen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Verbandsgemeindepokalschießen der Schützengesellschaft 1847 Selters

Selters. So fand am 11. und 12. November im Schützenhaus das Verbandsgemeindepokalschießen der VG Selters statt.

An sechs ...

SG Grenzbachtal/Wienau II überraschte Spitzenreiter

Dierdorf. Von Beginn an war es ein niveuarmes Spiel von beiden Mannschaften. In der 18. Minute ging Elbert durch einen Elfmeter ...

JSG Müschenbach erfolgreich bei Hallenkreismeisterschaft

Müschenbach. Angekommen an der Sporthalle in Rennerod legten die jüngsten der JSG Müschenbach drei Siege hin und mussten ...

27. Hachenburger Pils-Cup: Spannendende Auslosung

Hachenburg. Zum Ziehungsteam gehörten Organisator Achim Hörter von der SG Müschenbach/Hachenburg, Klaus Strüder, Westerwald-Brauerei, ...

Ehrenamtstag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Neunkhausen. Den 65-jährigen Finanzbeamten Joachim Giehl aus Hachenburg zeichnet nicht nur sein Engagement im Jugendbereich ...

Workshop „Traditionelle Tänze aus dem Senegal“

Hillscheid. Diese spielen im Alltag westafrikanischer Menschen eine große Rolle und erhalten damit eine Jahrtausende alte ...

Weitere Artikel


Familienwandertag der FFW in Nentershausen

Nentershausen. Für das leibliche Wohl ist bis dahin bestens gesorgt. Unter anderem gibt es deftige Erbsensuppe aus der Gulaschkanone ...

Neue Wege in der Grundschule - Yoga-Projekt der Ganztagsschule

Montabaur. Grund für den Ausflug war das Yoga-Projekt der Ganztagsschule, welches in den letzten vier Monaten von Jana Böse, ...

Besuch bei den Halsbandsittichen im Schlosspark Biebrich

Rennerod. Man hielt es nicht für möglich, dass diese exotischen Vögel die doch wesentlich raueren Winter in Deutschland überleben ...

Erstes Petermännchenfest war erfolgreich

Westerburg. Anziehungspunkte für die vielen kleineren Besucher waren die riesigen Rutsch- und Hüpfburgen die schon von weitem ...

MVZ Dierdorf/Selters übernimmt Frauenarztpraxis Dr. Mainka

Dierdorf. Hier können Patientinnen nun auf die langjährige Erfahrung von Herrn Dr. Mainka, der Facharzt für Frauenheilkunde ...

Myom-Behandlung - schonend ohne Narben und Skalpell

Dernbach. Eine Therapiemöglichkeit ist die komplette Entfernung der Gebärmutter. Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach bietet ...

Werbung