Bender Immobilien
 Montag, 29.05.2017, 17:13 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Kultur | Hachenburg

Freier Eintritt zur Kultur in Hachenburg

Im Kabarett lachen? Ins Kino gehen? Ein Konzert besuchen? Das können sich dank der Kulturloge in Hachenburg alle leisten, auch Menschen mit geringem Einkommen. Die Kulturzeit stellt, sammelt und vermittelt nach wie vor Freikarten für Konzerte, Lesungen, Kabarettabende oder Kinobesuche.
Freier Eintritt zur Kultur in Hachenburg

Foto: Hachenburger Kultur-Zeit

Hachenburg. Das Kulturreferat der Stadt Hachenburg ändert nur ab sofort den Bezug der Freikarten für die Teilnehmer der Kulturloge. Die Vorteile bleiben dabei gleich, der Ablauf wird noch einfacher.

Für welche Veranstaltungen stehen nun konkret Freikarten zur Verfügung? Das wird regelmäßig im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Hachenburg (Inform) bekannt gegeben. Alternativ können Interessierte jetzt schon einen Blick in den Veranstaltungskalender oder auf die Website der Kulturzeit (hachenburger-kulturzeit.de) werfen und sich eine Veranstaltung vormerken.

Bei Interesse melden sich Interessierte einfach telefonisch (02662-958336) oder per E-Mail (fsj@hachenburger-kulturzeit.de). Die angefragten Karten werden dann an der Abendkasse für hinterlegt. So können die Teilnehmer an der Kulturloge besser planen und müssen nicht auf Anrufe warten. Achtung: Die Anzahl der Tickets kann begrenzt sein. Also: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Die Verschickung der Kinokarten vom Hachenburger „cinexx“ findet weiter wie gewohnt statt. Wer in den Bezugskreis aufgenommen werden will, meldet sich bitte bei der Kulturzeit.



Kommentare zu "Freier Eintritt zur Kultur in Hachenburg"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Hörnerklang zu Ehren Gottes in der Abtei Marienstatt
Marienstatt. Der amtierende Landesmeister im Jagdhornbasen ist die Bläsergruppe aus Alsdorf-Hachenburg ...
Liebfrauenkonzert mit Live-Video und Menü
Hadamar. Sie versprechen in ihrem Konzerttitel „Ein Orgel-Feuerwerk mit vier Händen und vier ...
„Krieg - Stell dir vor, er wäre hier“
Koblenz. Janne Teller erzählt in ihrem Werk nüchtern und in eindrucksvoller Klarheit vom Schrecken ...
Kabinettausstellung „ ...wie in einem Zauberspiegel.“
Koblenz. Die Diezlers haben sich nicht nur als deutsche Landschafts- und Vedutenmaler des Biedermeiers ...
Benefizkonzert lockte Musikbegeisterte nach Ransbach-Baumbach
Ransbach-Baumbach. Die größten Hits von Frank Sinatra, Elvis Presley, Simon & Garfunkel, Louis ...
95 Anschläge – Thesen für die Zukunft
Höhr-Grenzhausen. Wer weiß das ganze Panorama widersprüchlicher Sätze? Wie tief wirkt die Reformation? ...
 
Mit Bildung zur Gleichberechtigung
Hachenburg. In Kooperation mit dem Cinexx-Kino Hachenburg zeigten die Initiatorinnen den Film ...
Jahreshauptversammlung des Westerwaldvereins
Bad Marienberg. Die mit den Einladungen verschickten Texte zu (durch das Finanzamt geforderten) ...
Neue Reihe: Westerwälder Kneipen-Talkrunde
Helferskirchen. Gesprächspartner am ersten Abend ist unter anderen Landrat Achim Schwickert. ...
Einbruch in Kindergarten
Wallmerod. Der/die Täter verschafften sich im rückwertigen Bereich des Gebäudes unberechtigt ...
Erfolgreiches Wochenende für Tanz-Sport-Club Nentershausen
Nentershausen. Die Formierung „Flummis“ belegte den 7. Platz. Die „StarSteppers“ starteten ...
Erfolgreiche Sprengung eines Fabrikgebäudes in Wirges
Wirges. Aufgrund eines eventuellen Erweiterungsbedarfs des Firmenkomplexes, entschied sich ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »