Bender Immobilien
 Montag, 29.05.2017, 17:15 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Kultur | Hachenburg

„Macht! Geld! Sexy?“: Chin Meyer in Hachenburg

Am Samstag, 25. März, begrüßt Hachenburg ab 20 Uhr in der Stadthalle den Kapitalismusversteher des Kabaretts. Chin Meyer hinterfragt in seinem Programm „Macht! Geld! Sexy?“ die Gier nach immer mehr Geld und das ausufernde Streben nach Sexy-Selbstbestätigungs-Wohlfühl-Konsum. Die Besucher erwartet rasantes Finanzkabarett in Songs und Stand-Ups.
„Macht! Geld! Sexy?“: Chin Meyer in Hachenburg

Cin Meyer. Foto: Veranstalter

Hachenburg. Mit sprühendem Humor bohrt Chin Meyer tiefe Wunden in das aufgeblähte Finanzsystem. Im unterhaltsamen Kampf der Wertschöpfungsszenarien unterstützen den Meister der Publikumsinteraktion neue und bekannte Experten-Figuren. Lernen Sie etwa Sigmund von Treiber kennen, den Steuerfahnder, der die Zwerchfelle tanzen lässt.

Chin Meyer zündet ein Feuerwerk der Situationskomik. „Gnadenlos scharf, gnadenlos präzise und gnadenlos unterhaltsam“, schreibt der Münchner Merkur. An diesen mitreißenden Weiterbildungskurs in Sachen Wirtschaft wird sich Hachenburg noch lange erinnern. Mit einem Grinsen.

Letzte Tickets sind an den bekannten Vorverkaufsstellen oder online über www.hachenburger-kulturzeit.de verfügbar, und zwar für 16 Euro beziehungsweise ermäßigt für 10 Euro (zuzüglich Vorverkaufs- und Systemgebühr).
www.chin-meyer.de. Videoeindrücke von Chin Meyer: https://www.youtube.com/watch?v=NMbVLtTmL-4, https://www.youtube.com/watch?v=F9OmEkAlDrs.

Beginn: 20 Uhr , Einlass: 19.15 Uhr, Ort: Stadthalle Hachenburg. Eintritt: Vorverkauf 16 Euro / ermäßigt 10 Euro, Abendkasse 20 Euro / ermäßigt 15 Euro. Veranstalter: Hachenburger Kultur-Zeit.


Kommentare zu "„Macht! Geld! Sexy?“: Chin Meyer in Hachenburg"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Hörnerklang zu Ehren Gottes in der Abtei Marienstatt
Marienstatt. Der amtierende Landesmeister im Jagdhornbasen ist die Bläsergruppe aus Alsdorf-Hachenburg ...
Liebfrauenkonzert mit Live-Video und Menü
Hadamar. Sie versprechen in ihrem Konzerttitel „Ein Orgel-Feuerwerk mit vier Händen und vier ...
„Krieg - Stell dir vor, er wäre hier“
Koblenz. Janne Teller erzählt in ihrem Werk nüchtern und in eindrucksvoller Klarheit vom Schrecken ...
Kabinettausstellung „ ...wie in einem Zauberspiegel.“
Koblenz. Die Diezlers haben sich nicht nur als deutsche Landschafts- und Vedutenmaler des Biedermeiers ...
Benefizkonzert lockte Musikbegeisterte nach Ransbach-Baumbach
Ransbach-Baumbach. Die größten Hits von Frank Sinatra, Elvis Presley, Simon & Garfunkel, Louis ...
95 Anschläge – Thesen für die Zukunft
Höhr-Grenzhausen. Wer weiß das ganze Panorama widersprüchlicher Sätze? Wie tief wirkt die Reformation? ...
 
Tastenspiele - Entertainment, Konzert, zwei Flügel
Montabaur. Sie spielen feurig, jazzig, poppig, leise, laut, fetzig, charmant und vor allem ...
WeKISS gründet Selbsthilfegruppe Adipositas Westerwald
Westerburg. „Ich selbst bin Diabetikerin und müsste aus gesundheitlichen Gründen unbedingt ...
Kostenfreies Seminar für Existenzgründer

Montabaur. Das kostenfreie Seminar findet am 18. April von 10 bis 15 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle ...
Diebstahl von Verkehrszeichen – Zeugen gesucht
Krümmel. Wie erst jetzt bekannt wurde, wurden zwischen Freitag, dem 10. März und Sonntag, dem ...
Energiewende stößt auf hohe Akzeptanz
Westerwaldkreis. Die Ergebnisse sind Josef Rönz zufolge durchaus ermutigend: So ist die Mehrzahl ...
Vortrag beschäftigte sich mit "Durchmarsch von Rechts"
Hachenburg. Die Stichwortgeber dieser neofaschistischen Ideologien, ihre Publikationen und ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »