Bender Immobilien
 Donnerstag, 23.03.2017, 01:16 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Region | Nentershausen

Sattelschlepper geriet auf A 3 in Brand

Alarm gab es am Mittwoch, den 15. März gegen 8.20 Uhr für die Feuerwehren Görgeshausen und Nentershausen. Auf der A 3 war der Auflieger eines Sattelschleppers in Brand geraten. Der Auflieger wurde ein Raub der Flammen. Durch die Sperrung beziehungsweise teilweise Sperrung der Autobahn kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Sattelschlepper geriet auf A 3 in Brand

Fotos: CSM

Nentershausen. Der Fahrer eines Sattelschleppers bemerkte am Mittwochmorgen, dass ein Reifen seines Aufliegers Feuer gefangen hatte. Er brachte den LKW auf dem Standstreifen der A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt zum Stehen und koppelte die Zugmaschine ab, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern, was ihm auch gelang. Die eigenen Löschversuche des Fahrers brachten keinen Erfolg.

Die alarmierten Feuerwehren Görgeshausen und Nentershausen, sowie die nachalarmierte Wehr aus Limburg konnten unter Atemschutz den in Vollbrand geratenen Auflieger ablöschen, der durch die Flammen völlig zerstört wurde. Geladen hatte der LKW Fässer, in denen sich Granulat befand. Der Fahrer des Sattelzuges wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus nach Limburg gebracht.

Nachdem der Auflieger abgelöscht war, konnten wieder zwei Spuren der Autobahn freigegeben werden. Mittlerweile hatte sich ein Rückstau bis zur Raststätte Heiligenroth gebildet. Auch auf den Umleitungsstrecken kam es zu erheblichen Behinderungen.

Die Bergung des Fahrzeuges zog sich bis in die Mittagsstunden hin. Zu der Schadenshöhe konnten bislang keine konkreten Angaben gemacht werden. (woti)
Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Bauarbeiten zwischen Sayn und Stromberg verzögern sich
Bendorf. Die L306 zwischen Sayn und Stromberg war schon seit längerem in einem schlechten Zustand, ...
Mehrzweckhalle Herschbach wieder eingeweiht
Herschbach/Oberwesterwald. Eingeladen wurden dazu auch der für das Projekt zuständige Architekt ...
Paketzustellerin täuscht Raubüberfall vor
Arzbach. Am Dienstag, 21. März wurde die Polizei gegen 9:45 Uhr durch eine 49- jährige Paketzustellerin ...
Studienfahrt zur Reichsburg Vogelsang
Montabaur. "Bestimmung: Herrenmensch" ist der provozierende Titel der neuen Dauerausstellung, ...
Neue Evangelische Seelsorgerin in Willmenrod
Willmenrod. Schalasters Lehrpfarrer Klaus Hartmann aus Oberursel, die Vorsitzende des Kirchenvorstandes ...
DRK-Kinderschutzdienst Westerwald zieht Bilanz
Westerwald. Darüber hinaus nahmen Erzieher/innen, Lehrer/innen und Sozialpädagogen/innen 157 ...
 
Blaukittel der Kirmesgesellschaft erhalten neue Vereinsspitze
Hachenburg. Doch jede Regentschaft findet irgendwann ihr Ende. Bereits im Vorfeld kündigte ...
Höhr-Grenzhausen brennt Keramik
Höhr-Grenzhausen. Denn die Keramiker/innen lassen sich beim Arbeiten direkt über die Schultern ...
Petermännchenfest Westerburg mit verkaufsoffenem Sonntag
Westerburg. „Wir bieten erstmals das Petermännchenfest am 2. April in der Innenstadt von Westerburg ...
Die steigende Zahl der Wohnungseinbrüche waren ein Thema
Betzdorf/Kreisgebiet. „Bei uns ist sowieso nichts zu holen“, „Bei uns wird schon nicht eingebrochen ...
Gruppe "Asja" lädt zur Jahresfeier ein
Hachenburg. Eine gute Gemeinschaft braucht auch gute Feierlichkeiten. Deshalb veranstaltet ...
Der neue Umweltkompass für 2017 ist da
Region. Der druckfrische Umweltkompass für das 2017, herausgegeben von den drei Landkreisen ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »