Werbung

Nachricht vom 13.03.2017    

Tore für krebskranke Kinder

Über 60 Teams spielten am letzten Wochenende in der Rundsporthalle in Hachenburg beim 9. REWE – CUP „Tore für krebskranke Kinder“. Die Trainer hatten ihre Teams sehr offensiv eingestellt, denn es galt mit jedem erzielten Tor, den Spendentopf weiter zu füllen. 443 Tore standen am Ende des Turniers zu buchen und erhöhten den Spendentopf um 886 Euro.

Das Bambini – TEAM der JSG Atzelgift /Nister bei der Spendenübergabe. Auf der Homepage der SG Atzelgift / Nister sind viele weitere Bilder. Foto: privat

Hachenburg. Mit der diesjährigen Spendensumme von insgesamt 31.765 Euro wurde das Spendenergebnis vom letzten Jahr erneut getoppt. Somit erhöht sich die Spendensumme auf insgesamt 204.331 Euro. Thomas Diefenbach bedankte sich bei den vielen Händen und Herzen, die bei dem 9. REWE – CUP wieder mitgeholfen haben, sodass man im Namen aller diesen Scheck übergeben durfte.

Desirée Birk, die den Scheck für die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth aus den Händen der Bambinis Atezlgift/Nister übernehmen durfte, sagte: „Es handelt sich um ein Turnier, das es mit Sicherheit deutschlandweit in dieser Form nicht gibt. Es zeigt, wie stark die Region und die Vereine, die jedes Jahr am Turnier teilnehmen, zusammenstehen, wenn es um die Hilfe für erkrankte Kinder geht.“


Kommentare zu: Tore für krebskranke Kinder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Trainingsspiele der Bambini des SSV Hattert

Hattert. Trainer und Eltern des TuS Wiedbachtal sorgten für die Ausrichtung und Bewirtung.
Am 24. September geht es auf ...

Teams SG Grenzbachtal holen am Wochenende neun Punkte

Dierdorf. Nachdem der Gast direkt nach dem Anstoß in Führung gehen konnte, dauerte es rund zehn Minuten, dann nahm die SG ...

Charity Tour zugunsten DKMS - Etappenpause in Hachenburg

Hachenburg. Am Sonntagvormittag treffen mehr als 65 trainierte Radfahrer/innen vom Radtreff Campus Bonn (RCB) aus Bonn kommend ...

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke führt von Hachenburg nach Heuzert – Kroppach – Ingelbach – Widderstein – Altenkirchen – Dieperzen ...

DFB-Ü35-Frauen-Cup in Altenkirchen

Altenkirchen. An zwei Tagen kämpften die sechs qualifizierten Teams um den DFB-Ü-35 Titel bei den Frauen. Zahlreiche (Ex-)National- ...

Spiele der SG Grenzbachtal/Wienau mit Licht und Schatten

Dierdorf/Roßbach. Endlich der erste Sieg. Nach drei Unentschieden konnte die erste Mannschaft am Sonntag, den 3. September ...

Weitere Artikel


Blasorchester Daubach reist ins Abenteuerland

Daubach/Horbach. Mit auf die Reise gehen neben dem Jugendorchester auch der Gemischte Chor Stahlhofen unter der Leitung von ...

Bürgermeisterkandidat Andreas Heidrich begrüßt neue Mitglieder

Mörlen/Unnau. Von diesen bekamen sechs bei der Mitgliederversammlung in Kirburg vom Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Mockenhaupt ...

Schwere Schlappe für die SG Marienhausen/Wienau

Großmaischeid. Gut 25 Minuten konnte die Abwehr der SG Marienhausen/Wienau schlimmeres verhindern, aber in der 25. Minute ...

Polizeidirektion Montabaur legt Kriminalstatistik 2016 vor

Montabaur. Erfreulich ist, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche in 2016 wieder zurückgegangen ist. Zu kämpfen hat die Polizei ...

Automobiltage in Montabaur mit vielen Highlights

Montabaur. Für viele ist der Besuch bereits ein fest eingeplantes Frühjahrsevent, wie der Schustermarkt im Herbst. Es ist ...

Notfallseelsorger tanken im Jahresgottesdienst Kraft

Neuhäusel. Dort haben die Männer und Frauen ihren Jahresgottesdienst gefeiert und neue Kraft getankt. Und sie haben Verstärkung ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige