Werbung

Nachricht vom 13.03.2017 - 21:17 Uhr    

Automobiltage in Montabaur mit vielen Highlights

Wieder ist ein Jahr um. Der Frühling steht vor der Tür, den Montabaur alljährlich mit glitzernden Neuheiten der Automobilindustrie im Rahmen der Automobiltage, diesmal am Samstag, den 1. bis Sonntag, den 2. April begrüßt. Jung und Alt aus nah und fern lädt die Werbegemeinschaft in die schönen Gassen der Innenstadt ein.

Bürgermeisterin Gabi Wieland. Fotos: privat

Montabaur. Für viele ist der Besuch bereits ein fest eingeplantes Frühjahrsevent, wie der Schustermarkt im Herbst. Es ist aber nicht die Institution des Festes an sich, die anzieht. Es ist nicht allein die gelungene Kombination von Stadtbummel, Kulinarischem und Produktausstellung. Nein, vielmehr spricht die einzigartige Open-air-Präsentation deutscher und internationaler Automobilmarken vom Premiumsegment bis zum Alltagsauto, vom energiesparenden Elektro- oder Hybridfahrzeug bis zu den Superbenzin schluckenden Sportwagen oftmals ein tiefes Gefühl, die Liebe für des deutschen liebstes Spielzeug an.

Wie kann es auch anders sein, bei der Bedeutung deutscher Automobilindustrie für die Wirtschaft. Dabei denkt man nicht zuletzt an die deutschen Premiumfahrzeuge, deren Anblick Träume kleiner Jungen wieder zum Leben erwecken und weltweit Inbegriff deutscher Ingenieurskunst und besonderen Designs sind.

Aber nicht nur im Premiumsegment liegt die deutsche Automobilindustrie vorne. So zeigen die aktuellen Absatzzahlen 2016 laut den jüngsten Pressemitteilungen, dass der in der nahen Vergangenheit skandalgeprügelte VW-Konzern mit seinen zwölf Marken tatsächlich erstmals die Marktführerschaft im Absatzbereich erlangen konnten.

Das Schöne an diesen Automobiltagen in Montabaur ist die zusammenhängende Präsentation der verschiedenen, auch internationalen Marken für alle Einsatzbereiche von Arbeit über Familie bis zu reinem Spaß im direkten Vergleich, verbunden mit besonderen, nicht alltäglichen Automobil-Highlights. Lassen Sie sich überraschen...

Um die Automobiltage zu einem runden Event für die ganze Familie zu machen, öffnen die Geschäfte in Montabaur auch am Sonntag ihre Tore. Am verkaufsoffenen Sonntag, den 2. April sind die Öffnungszeiten von 13 bis 18 Uhr und Besucher sind herzlich dazu eingeladen, um die Automobiltage auch in diesem Jahr wieder gemeinsam zu einem Erfolg werden zu lassen.
(PM Helga von Oettingen)

Die Gelegenheit sich am verkaufsoffenen Sonntag in Ruhe alle Angebote und Neuheiten in der Textilbranche anzuschauen, sich von der neuesten Mode inspirierten zu lassen, pfiffige Spielsachen für Kinder zu entdecken oder bereits die nächste Reise zu planen, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Auch die kleinen, feinen Aktionen der Geschäfte verdienen einen Stopp beim Bummeln in unserer historischen Innenstadt:
- Wie immer besteht die Möglichkeit in der gesamten Innenstadt kostenfrei zu parken.

Die Fußgängerbewegung zwischen dem Handel in der Innenstadt und dem Fashion Outlet am ICE Bahnhof wird wie im letzten Jahr einfach zu Fuß oder mit dem Bus zu bewerkstelligen sein.

Gutscheine der Werbegemeinschaft, die in jeder Preisklasse, auch gerne vom Osterhasen verschenkt werden, gibt es an folgenden Ausgabestellen am Konrad-Adenauer-Platz: Nassauische Sparkasse, Kreissparkasse und Tourist Information. (Cornelia Baas)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Automobiltage in Montabaur mit vielen Highlights

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Kleiner Dreh – große Hilfe im Kampf gegen Kinderlähmung

Getreu dem Motto „Sparkasse – mehr als eine Bank“ engagiert sich die Sparkasse Westerwald-Sieg auf vielfältige Weise, insbesondere ...

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer

Montabaur Das kostenfreie Seminar findet am 7. Dezember von 10 bis 15 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Montabaur statt. Die ...

Handwerk im stilvollen Ambiente

Koblenz. Auch Gabriele Lansch und Tochter Lea gehören zu den ersten. Während ihre Mutter schon mehrmals da war, ist es für ...

Neuer Pächter - Hachenburger Brauerei-Ausschank „Zur Krone"

Hachenburg. Neuer Pächter des Hachenburger Brauerei-Ausschanks „Zur Krone" ist der erfahrene Gastronom Andreas Seck. Gemeinsam ...

EWM feiert seine langjährigen Jubilare

Mündersbach. Bereits seit der Unternehmensgründung 1957 setzt EWM auf eine langfristige und partnerschaftliche Zusammenarbeit ...

Betriebsrentenstärkungsgesetz – Leitplanken zur Sicherheit

Hachenburg. Themen wie steigende Altersarmut, sinkende gesetzliche Rentenleistungen sowie unzureichende Altersvorsorge bewegen ...

Weitere Artikel


Polizeidirektion Montabaur legt Kriminalstatistik 2016 vor

Montabaur. Erfreulich ist, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche in 2016 wieder zurückgegangen ist. Zu kämpfen hat die Polizei ...

Tore für krebskranke Kinder

Hachenburg. Mit der diesjährigen Spendensumme von insgesamt 31.765 Euro wurde das Spendenergebnis vom letzten Jahr erneut ...

Blasorchester Daubach reist ins Abenteuerland

Daubach/Horbach. Mit auf die Reise gehen neben dem Jugendorchester auch der Gemischte Chor Stahlhofen unter der Leitung von ...

Notfallseelsorger tanken im Jahresgottesdienst Kraft

Neuhäusel. Dort haben die Männer und Frauen ihren Jahresgottesdienst gefeiert und neue Kraft getankt. Und sie haben Verstärkung ...

Schenkelberg braucht ein Haus für die Dorfgemeinschaft

Schenkelberg. "Schenkelberg ist eine der wenigen Gemeinden in der Region, die kein Dorfgemeinschaftshaus haben. Das Aus der ...

Züricher Wurstessen in der Bartholomäuskirche

Hachenburg/Altstadt. Die Besucher nahmen an einem Gottesdienst nach reformierter Liturgie teil. Im Anschluss waren die Gottesdienstbesucher ...

Werbung