Werbung

Nachricht vom 17.02.2017    

Equipe France plant Höhepunkte rund ums Fahrrad

Gesellschaftliche und sportliche Höhepunkte sind meist mit viel Planung und Vorbereitung verbunden. So auch für die Mitglieder der traditionsreichen „Equipe France“ in den beiden Radsportvereinen RSG Montabaur und RSV Oranien Nassau. Für diese stehen in den kommenden Monaten gleich drei Höhepunkte auf dem Programm: 200 Jahre Fahrrad, 50.Jubiläumstour und Vortrag über 40 Jahre Radsportbegegnungen.

Freuen sich auf die 50. Deutsch-Französische Jubiläumstour in schon 40 Jahren: die (deutschen) Radler der Equipe France. Foto: privat

Montabaur. Im Mittelpunkt dabei die 50. Deutsch-Französische Radsportbegegnung vom 3. bis 12. Juni. Über ihre vielen Frankreichtouren in 40 Jahren berichten die grenzüberschreitenden Radler in einen bilderreichen Vortrag am 26. März bei der DFG in Montabaur.

Ein weiteres Vorhaben ist die Feier aus Anlass der Erfindung des Fahrrades vor 200 Jahren am 22. April in Montabaur. Das alles will vorbereitet und organisiert sein. Zu einem Organisationstreffen sind deshalb alle Aktiven der Equipe France sowie Interessenten aus den beiden diese tragenden Radsportvereinen am Samstag, 11. März im Gelbachtal willkommen. Um 15 Uhr steht im Karlsheim in Kirchähr zunächst bei Kaffee und Kuchen die 200-Jahrfeier im Mittelpunkt. Dazu sind auch alle Mitwirkenden an diesem ganz besonderen Event herzlich willkommen. Danach wird das Treffen mit einer internen Beratung zu den anderen Themen fortgesetzt.

Neue Radler mit Interesse an Frankreich und den Franzosen sind wie immer willkommen. Anfahrt zum Karlsheim mit dem Fahrrad ist erwünscht. Weitere Infos gerne bei Hardo Diehl (Daubach), Telefon 02602/16549 oder bei Uli Schmidt (Horbach), per Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de. (Uli Schmidt)


Kommentare zu: Equipe France plant Höhepunkte rund ums Fahrrad

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Neue Arbeit Altenkirchen eröffnete Standort in Hachenburg

Altenkirchen/Hachenburg. Vorsitzender Josef Zolk lobte in seiner Begrüßungsansprache die im Kreis Altenkirchen über Jahre ...

Zugvogelzählung mit dem Vogelkundler Georg Fahl

Hundsangen. Die Veranstaltung dauert circa vier Stunden und ist kostenfrei.
Dennoch freut sich der NABU über eine Spende.

Weitere ...

Kirmesjugend Atzelgift lädt zum Lebendkickerturnier ein

Atzelgift. Fast ein Jahr ist es nun her, dass die Kirmesjugend Atzelgift im Rahmen ihrer Spendenaktion anlässlich ihres 50-jährigen ...

300 Wanderer erleben abwechslungsreiches Programm mit Manuel Andrack

Rennerod. Nach den vier geführten Wanderungen gab es erst mal Mittagessen mit Spießbraten, Fleischkäse und -wurst und anschließend ...

Neues von der JSG Lautzert/Oberdreis/Berod/Wahlrod

Lautzert/Oberdreis/Berod/Wahlrod. Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Telekom konnte die neu formierte E-Jugend ...

Hachenburger Sportfreunde beim landesweiten Ehrenamtstag

Hachenburg. Der Ehrentag ist eine zentrale Veranstaltung, um den rund 1,7 Millionen ehrenamtlich Engagierten im Land Danke ...

Weitere Artikel


Sonntagscafé der WeKISS für Hachenburger Senioren/innen

Hachenburg. Für diejenigen, die es lieber herzhaft mögen, wird es diesmal auch Nudelsalat mit Würstchen geben. Die ehrenamtlichen ...

IHK-Umfrage: Robuste Konjunktur im Westerwaldkreis

Montabaur. Ursächlich für das erfreuliche Ergebnis ist die äußerst positive Beurteilung der aktuellen Geschäftslage. Mit ...

Kleine Blockheizkraftwerke im Altbau?

Montabaur. Neu installierte BHKW für Bestandsbauten bis zu einer elektrischen Leistung von 20 Kilowattstunden können derzeit ...

Grundschule aus Oberlahr ist Landessieger mit Müllprojekt

Oberlahr. Die Grundschule "Lahrer Herrlichkeit" aus Oberlahr hat das beste Klimaschutzprojekt in Rheinland-Pfalz. Das hat ...

Zeugen nach Verkehrsunfall in Meudt gesucht

Meudt. Der Busfahrer könnte noch kurz die Kinder warnen sich festzuhalten und leitete dann eine Vollbremsung ein. Von zwei ...

Einwohnerversammlung in Hachenburg ließ viele Fragen offen

Hachenburg. Es war schon zu Beginn erkennbar, dass es für den eigens engagierten Moderator nicht leicht sein werde, eine ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige