Bender Immobilien
 Sonntag, 23.04.2017, 11:52 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Wirtschaft | Höhr-Grenzhausen

Der Campus Keramik stellt sich vor

Zusammen mit den ortsansässigen Kooperationspartnern, European Centre for Refractories (ECREF) gGmbH und dem Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe - Glas/Keramik (FGK) GmbH, bietet der Westerwald-Campus am Tag der offenen Tür einen exklusiven Einblick in seine Entwicklungs- und Ausbildungskompetenz rund um keramische Werkstoffe sowie viele spannende Programmpunkte zum Mitmachen, Zuhören und Staunen.
Höhr-Grenzhausen. Am Samstag, 4. März, von 10 bis 16 Uhr stehen die Türen offen in der Rheinstrasse 56-58 für Keramische Unternehmen der Region, Studienberatung, Offene Labore, Keramik in der Luft- und Raumfahrt, Probevorlesungen, Werkstoffe unter‘m Mikroskop, Ingenieur/innen von morgen: MitmachAngebote für Kids unterstützt vom Ada-Lovelace-Projekt. Infos unter: www.hs-koblenz.de/campuskeramik.

In diesem Rahmen laden die Veranstalter zu einem Unternehmerfrühstück ein, bei dem sich sie über aktuelle und zukünftige Bildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten im Bereich Keramik und Glas informieren und austauschen können.

Für Rückfragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Klersy, die die Federführung für diesen Tag inne hat: 02624 9109-16 oder klersy@hs-koblenz.de. (PM der WFG Westerwaldkreis)


Kommentare zu "Der Campus Keramik stellt sich vor"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
Wahlrod. Das Risiko, als Geschäftsführer, Unternehmensleiter, Führungskraft oder Entscheidungsträger ...
Steuereinnahmen Finanzamt Altenkirchen-Hachenburg: Weiteres Rekordjahr

Altenkirchen/ Kreisgebiet. „Das wird nicht ewig so weitergehen“, stellte der Vorsteher des ...
SPD besuchte drei traditionsreiche Unternehmen
Welschneudorf/Niederelbert. Trotz der Vielfalt konnten die „Sozis“, darunter auch Harald Birr ...
Frühjahrsumfrage 2017: Die Handwerkskonjunktur brummt
Region. Das Ergebnis: 81 Prozent geben im 1. Quartal 2017 einen gestiegenen oder konstanten ...
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold
Wahlrod. Das Risiko, als Geschäftsführer, Unternehmensleiter, Führungskraft oder Entscheidungsträger ...
Bad Honnef AG setzt auf Heimvorteil
Bad Honnef. Der Service der Bad Honnef AG (BHAG) geht ab sofort noch weiter über Energieversorgung ...
 
Müllabfuhr in der VG Ransbach-Baumbach an Fastnacht
Ransbach-Baumbach. Die behälterunabhängigen Abfuhrtermine für Sperrmüll und Grünabfall bleiben ...
Gemeinderatssitzung der Ortsgemeinde Oberhaid
Oberhaid. Im zweiten Tagesordnungspunkt wurden die Sitzungsniederschriften der letzten Gemeinderatssitzungen ...
Einwohnerversammlung in Hachenburg ließ viele Fragen offen
Hachenburg. Es war schon zu Beginn erkennbar, dass es für den eigens engagierten Moderator ...
Passionskonzert „FRECHBLECH“
Montabaur. Im Mittelpunkt des geistlichen Konzertes stehen Werke von Giovanni Pierluigi da ...
Der heilige Laurentius, Schutzpatron von Herschbach
Herschbach. Die Laurentiusallee in Herschbach wurde am Donnerstagmorgen komplett gesperrt. ...
Naturschutz aktiv erlernt: Obstbäume fachgerecht schneiden

Hundsangen. Danach werden die Teilnehmer in die Technik des Baumschnitts eingeführt. Im zweiten ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »