Werbung

Nachricht vom 16.02.2017 - 21:47 Uhr    

Der Campus Keramik stellt sich vor

Zusammen mit den ortsansässigen Kooperationspartnern, European Centre for Refractories (ECREF) gGmbH und dem Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe - Glas/Keramik (FGK) GmbH, bietet der Westerwald-Campus am Tag der offenen Tür einen exklusiven Einblick in seine Entwicklungs- und Ausbildungskompetenz rund um keramische Werkstoffe sowie viele spannende Programmpunkte zum Mitmachen, Zuhören und Staunen.

Höhr-Grenzhausen. Am Samstag, 4. März, von 10 bis 16 Uhr stehen die Türen offen in der Rheinstrasse 56-58 für Keramische Unternehmen der Region, Studienberatung, Offene Labore, Keramik in der Luft- und Raumfahrt, Probevorlesungen, Werkstoffe unter‘m Mikroskop, Ingenieur/innen von morgen: MitmachAngebote für Kids unterstützt vom Ada-Lovelace-Projekt. Infos unter: www.hs-koblenz.de/campuskeramik.

In diesem Rahmen laden die Veranstalter zu einem Unternehmerfrühstück ein, bei dem sich sie über aktuelle und zukünftige Bildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten im Bereich Keramik und Glas informieren und austauschen können.

Für Rückfragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Klersy, die die Federführung für diesen Tag inne hat: 02624 9109-16 oder klersy@hs-koblenz.de. (PM der WFG Westerwaldkreis)


Kommentare zu: Der Campus Keramik stellt sich vor

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Neue Arbeit e. V. leert Rucksäcke voller Probleme

Altenkirchen. Vieles im Leben lernt man erst zu schätzen, wenn man es nicht mehr hat. Das gilt für jeden Einzelnen, das gilt ...

Der Countdown läuft: Höhr-Grenzhäusener Wochenmarkt startet

Höhr-Grenzhausen. Buntes Treiben herrscht ab dem 27. April auf dem Töpfermarktplatz in Höhr-Grenzhausen. Dort haben die Höhr-Grenzhausener ...

Garten-Center in Heiligenroth öffnet

Heiligenroth. Am ehemaligen Standort des Knauber Bau- und Freizeitmarkts in Heiligenroth eröffnet nach dreimonatigen Modernisierungs- ...

Vier Schulen aus dem Westerwald erhalten begehrte „Tonkiste“

Ransbach-Baumbach. Bei der „Tonkiste“ handelt es sich um eine Kiste oder auch Koffer. Mit dem Inhalt wird den Schülern der ...

Datenschutz rückt bei Unternehmen in den Fokus

Lipper Höhe. „Als wenn wir nicht schon genug mit Bürokratismus zu tun hätten. Jetzt präsentiert uns Berlin auf Geheiß von ...

Siegerehrung Planspiel Börse 2017 der Sparkasse WW-Sieg

Nach der Begrüßung durch Sibylle Hölzemann-Gösel von der Abteilung Marktsteuerung der Sparkasse Westerwald-Sieg, konnten ...

Weitere Artikel


Müllabfuhr in der VG Ransbach-Baumbach an Fastnacht

Ransbach-Baumbach. Die behälterunabhängigen Abfuhrtermine für Sperrmüll und Grünabfall bleiben ohne Verschiebung bestehen. ...

Gemeinderatssitzung der Ortsgemeinde Oberhaid

Oberhaid. Im zweiten Tagesordnungspunkt wurden die Sitzungsniederschriften der letzten Gemeinderatssitzungen einstimmig genehmigt. ...

Einwohnerversammlung in Hachenburg ließ viele Fragen offen

Hachenburg. Es war schon zu Beginn erkennbar, dass es für den eigens engagierten Moderator nicht leicht sein werde, eine ...

Passionskonzert „FRECHBLECH“

Montabaur. Im Mittelpunkt des geistlichen Konzertes stehen Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina, unterschiedliche Kompositionen ...

Der heilige Laurentius, Schutzpatron von Herschbach

Herschbach. Die Laurentiusallee in Herschbach wurde am Donnerstagmorgen komplett gesperrt. Der Grund ist, dass an den Bäumen ...

Naturschutz aktiv erlernt: Obstbäume fachgerecht schneiden

Hundsangen. Danach werden die Teilnehmer in die Technik des Baumschnitts eingeführt. Im zweiten Teil des Kurses wird an dorfnahen ...

Werbung