Bender Immobilien
 Dienstag, 27.06.2017, 23:05 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Region | Westerburg

Mit Messer bedroht und ausgeraubt

Mit Gewalt raubten zwei Männer einem Mann in Westerburg das Portemonnaie. Da der Überfallene sich wehrte, wurde einer der Räuber am Rücken verletzt. Einer älteren Dame wurde in Rennerod aus dem Einkaufswagen die Geldbörse geklaut. Als diese gefunden wurde, fehlte das Bargeld und es war bereits Geld vom Konto der Dame abgehoben worden. Die Polizei sucht in beiden Fällen Zeugen.
Mit Messer bedroht und ausgeraubt

Symbolfoto WW-Kurier

Westerburg. Am 12. Februar, gegen 2.20 Uhr, wurde ein 29-jähriger Mann in der Neustraße in Westerburg von zwei Männern angesprochen. Im Laufe dieses Gespräches, kam es zu einem Handgemenge, bei dem ein Täter ein Messer einsetzte. Der Messerangriff konnte durch den Geschädigten abgewehrt werden. Während des Handgemenges soll einer der Täter durch das Messer am Rücken verletzt worden sein. Anschließend flüchteten beide Täter mit der Geldbörse des Täters.

Die Polizei Westerburg sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zur Tat geben können, unter der 02663/98050 oder piwesterburg@polizei.rlp.de.

Rennerod. Am 10. Februar, gegen 17.45 Uhr, wurde der 77-jährigen Geschädigten, im Netto-Markt in Rennerod, aus ihrer Stofftasche, die im Einkaufswagen lag, ihre Geldbörse entwendet. Etwas später wurde die Geldbörse von Passanten gefunden und der Geschädigten überbracht.

Aus der Geldbörse fehlte das Bargeld. Außerdem stellte die Geschädigte später fest, dass von ihrem Konto bereits Geld abgehoben wurde. Der Schaden beträgt circa 1500 Euro.

Die Polizei Westerburg sucht Zeugen und bittet um Hinweise unter der 02663/98050 oder piwesterburg@polizei.rlp.de.


Autofreier Sonntag im Gelbachtal startet am 9. Juli
Montabaur. Autofreies Gelbachtal, das bedeutet unbeschwert Radfahren, Skaten oder Wandern auf ...
Einweihung des stationären Hospiz St. Thomas

Dernbach. Dem feierlichen Gottesdienst stand Weihbischof Dr. Thomas Löhr vor, Dekan Wolfgang ...
Radmuttern an Fahrzeugreifen gelöst - Zeugen gesucht
Hattert. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen: Wem sind in der Nacht zu Samstag, 24. Juni im ...
Polizei legt Linienbus still
Montabaur. Im Rahmen der Kontrollmaßnahme wurden erhebliche technische Mängel festgestellt. ...
Brandursache des Reifenlagers kann nicht geklärt werden
Ransbach-Baumbach. Auf dem Gelände des Reifenlagers der Firma Gundlach in Ransbach-Baumbach ...
Berberlöwen im Zoo Neuwied haben erneut Nachwuchs
Neuwied. Normaler Weise ist eine Trächtigkeit so kurz nach dem letzten Wurf nicht üblich. ...
 
Mehrere Einbrüche in Wohnhäuser
Montabaur. Die Polizei Montabaur fasste die Einbrüche folgendermaßen zusammen:
Niedererbach. ...
Uneinsichtiger Straftäter
Nordhofen. Am vergangenen Donnerstag, 9. Februar, stand ein 40-jähriger Mann vor dem Amtsgericht ...
Zwei Verkehrsunfälle unter Alkoholeinwirkung und ein Autobrand
Rennerod. Am 11. Februar, gegen 3.40 Uhr, kam es im Einmündungsbereich Schulstraße/Oststraße ...
Gemeinsames Projekt von Unfallkasse und Bildungsministerium
Region. Was erleben Menschen mit Behinderungen, die sich im Sport auf den Weg an die Weltspitze ...
Ausgelassene Stimmung bei der Herschbacher Hüttengaudi
Herschbach. Mit einem DJ aus Ischgl, einer festlich geschmückten Halle und einer Vielzahl an ...
Wenn sich Schimmel in der Wohnung breit macht
Montabaur. „Mit unserem Schimmel-Check wollen wir gemeinsam mit Mietern und Hausbesitzern Schimmelprobleme ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »