Werbung

Nachricht vom 25.01.2017 - 18:33 Uhr    

Förderverein der FFW Härtlingen hat neuen Vorstand

Klaus Sauer unterstützt den neuen Vorsitzenden und wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Sauers beispielhaftes Engagement wurde durch stehende Ovationen gewürdigt. Amtsnachfolger ist Tobias Kaulfuß. Ehrungen und Beförderungen folgten den Wahlen und in gemütlicher Runde schloss man den Abend ab.

Von links: Lars Henning (stv. Wehrführer), Patrick Baumann (Wehrführer), Sonja Sauer, Klaus Sauer (Ehrenvorsitzender), Adrian Sturm (ehem. 2. Vorsitzender), Tobias Kaulfuß (1. Vorsitzender), Klaudia Zude, Paul Holzenthal (ehem. Kassierer). Foto: Ulrike Preis

Härtlingen. Im Bürgerhaus Härtlingen stand kürzlich die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Härtlingen statt. Zu Beginn eröffnete der 1. Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Härtlingen, Klaus Sauer, die Versammlung. Nach der Begrüßung erfolgte im Gedenken der verstorbenen Vereinsmitglieder die Totenehrung.

Die nächsten Tagesordnungspunkte, die Berichte des Wehrführers Patrick Baumann, der Schriftführerinnen Sarah Baumann und Sarah Olberts, des Kassierers Paul Holzenthal und Kassenprüfer durch Arno Schmitt wurden zügig durchgeführt. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands mit Enthaltung der Betroffenen übernahm Klaus Sauer wieder das Wort und kündigte vor den Neuwahlen an, dass er nach 25 Jahren nicht mehr zur Wahl des 1. Vorsitzenden antreten werde. Er bedankte sich bei allen Vorstands- und Vereinsmitgliedern für die Unterstützung, welche ihm die Arbeit als 1. Vorsitzender erleichtert haben.
Um dies zu unterstreichen, führte Klaus Sauer einen kleinen Film über die vergangen 25 Jahre vor. Im Januar 1978, im Alter von 16 Jahren, trat Klaus Sauer den Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Härtlingen bei. Auf der Jahreshauptversammlung 1983 übernahm er seine erste Aufgabe als Schriftführer im Vorstand des Fördervereins. Vom Juli 1984 bis Januar 1990 übernahm er zusätzlich noch die Funktion des Blockhüttenwarts, bevor er am 4. Januar 1992 das Amt des 1. Vorsitzenden von Bernd Stahl übernahm. Dieses Amt führte er nicht nur auf vorbildliche und beispielhafte Weise über 25 Jahre aus, sondern prägte die Feuerwehr Härtlingen durch seinen Einsatz gerade am Oktoberfest Härtlingen, das seinesgleichen sucht.

Im Anschluss an den Film bedankten sich die Vereinsmitglieder mit minutenlangem, stehendem Beifall bei ihrem 1. Vorsitzenden. Klaus Sauer bedankte sich zudem auch bei seinem 2. Vorsitzenden Adrian Sturm und Kassierer Paul Holzenthal für ihre hervorragende Arbeit und teilte den Mitgliedern mit, dass auch die beiden Positionen neu im Vorstand besetzt werden müssen, da beide nicht mehr zur Wahl zur Verfügung stehen.

Bevor die Wahl durch Ortsbürgermeister Martin Flügel durchgeführt wurde, bedankte sich dieser bei den drei Vorstandsmitgliedern für ihre Tätigkeit im Vorstand. "Zusammen habt ihr 60 Jahre Vorstandserfahrung und das ist bei einem knapp 60 Jahre alten Verein schon bemerkenswert", so Flügel. Einstimmig wurde Tobias Kaulfuß zum neuen 1. Vorsitzenden der Feuerwehr Härtlingen gewählt. Der 33-Jährige bedankte sich für die Wahl und das entgegengebrachte Vertrauen. Klaus Sauer hatte sich bereit erklärt, als 2. Vorsitzender den neuen Vorstand unter Leitung von Tobias Kaulfuß zwei weitere Jahre zu unterstützen. Er wurde einstimmig gewählt. Als neue Kassiererin wurde Alexandra Wengel vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Der übrige Vorstand, Schriftführerinnen Sarah Baumann und Sarah Olberts sowie den Beisitzer Carolin Flügel, Sören Lahnstein, David Olberts und Stefan Sauer, wurde wiedergewählt.

Die Versammlung, nun geleitet vom neuen 1. Vorsitzenden Kaulfuß, wurde mit den Ehrungen und Beförderungen fortgeführt. Die Feuerwehr Härtlingen konnte im vergangen Jahr drei neue aktive Mitglieder gewinnen. Der stellvertretende Wehrleiter der Verbandsgemeinde Westerburg, Detlef Größchen, ernannte somit Alessandra Gerlach und Antonia Sauer zu Feuerwehranwärterinnen und Dennis Urich zum Feuerwehranwärter.

Geehrt mit einer Dankesurkunde und einem Gutschein wurden Paul Holzenthal und Adrian Sturm für ihre langjährige Tätigkeiten im Vorstand. Zum Abschluss der Ehrungen überreichte Tobias Kaulfuß dem scheidenden 1. Vorsitzenden Klaus Sauer eine Ehrenurkunde und ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden der Feuerwehr Härtlingen. In gemütlicher Runde nahm der Abend einen schönen Ausklang. (Ulrike Preis)


Kommentare zu: Förderverein der FFW Härtlingen hat neuen Vorstand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


10 Jahre "WesterwaldSteig" – Auch im Wiedtal wird gefeiert

Region/Waldbreitbach. Das wäre nicht möglich ohne die ehrenamtlichen Wegepaten entlang des Steigs. Für den Bereich im Wiedtal ...

17 ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen ausgebildet

Montabaur. Im April beendeten 17 Teilnehmerinnen den mittlerweile 21. Grund- und Aufbaukurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ ...

IHK-Beirat nimmt Wirtschaftsstandort Kommune in den Fokus

Montabaur. Schwerpunktthema der diesjährigen Frühjahrssitzung des Beirats der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur für den ...

Grundschule Nentershausen freut sich über eine Nestschaukel

Nentershausen. Die Grundschule und im speziellen die 220 Schülerinnen und Schüler der vier Schulklassen der Grundschule Nentershausen ...

Naturschutzinitiative (NI) setzt sich für den Amphibienschutz ein

Quirnbach/Region. Neben den Insekten gibt es auch bei den Amphibien große Rückgänge bei den Populationen. Gründe hierfür ...

Radschrauben an PKW in Alpenrod gelöst

Alpenrod. Zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit meldet die Polizei im Westerwaldkreis einen Fall von gelösten Radschrauben ...

Weitere Artikel


MSG Elkenroth ist Futsal-Hallenkreismeister bei B-Mädchen

Elkenroth. Ein kleiner Wermutstropfen. Zwei Spielerinnen mussten ohne Gegnereinwirkung verletzungsbedingt ins Krankenhaus ...

Wohnhausbrand in Mörlen - Gemeinde ruft zu Spenden auf

Mörlen. Die Ortsvereine appellieren an die Mitmenschlichkeit der Mitbewohner: „Lassen Sie diese Familie in ihrer Situation ...

Gemeinderatssitzung der Ortsgemeinde Oberhaid

Oberhaid. Er hat die Ersatznachfolge durch schriftliche Zusage angenommen und wurde während der Sitzung unter Verweis auf ...

Peter Moslers ehrenamtliches Engagement in SGD Nord gewürdigt

Ailertchen. Peter Moslers Palette des ehrenamtlichen Engagements ist bunt und vielfältig. Seit 1972 ist er in der Pfarrgemeinde ...

Ausstellungseröffnung „#Here I stand“ in Kirburg

Kirburg. Ausgehend von der Biographie Martin Luthers wird ein Blick in die Zeit vor der Reformation geworfen. Anschließend ...

Spendenübergabe an die Oberwald-Grundschule Selters

Selters. Hierfür wurde eigens in der Schule ein kleiner Raum eingerichtet, der mit Hilfe der Spende nun vollständig eingerichtet ...

Werbung