Bender Immobilien
 Montag, 27.03.2017, 02:42 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Region | Ailertchen

Peter Moslers ehrenamtliches Engagement in SGD Nord gewürdigt

Der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Dr. Ulrich Kleemann, händigte die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz in Vertretung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer an Peter Mosler aus Ailertchen aus. Mosler ist und war politisch, sportlich, kulturell und im sozialen Bereich aktiv.
Peter Moslers ehrenamtliches Engagement in SGD Nord gewürdigt

SGD Nord Präsident Dr. Ulrich Kleemann händigte Peter Mosler aus Ailertchen die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz aus. Foto: SGD Nord

Ailertchen. Peter Moslers Palette des ehrenamtlichen Engagements ist bunt und vielfältig. Seit 1972 ist er in der Pfarrgemeinde St. Wendelin in Ailertchen aktiv. Hier war er sechs Jahre Pfarrgemeinderatsvorsitzender und 28 Jahre Kommunionshelfer. Das Amt des Lektors begleitet er nun schon seit 44 Jahren.

Nicht nur den Messegängern dürfte Peter Mosler in Ailertchen bestens bekannt sein, denn auch als Ortsbürgermeister machte er sich ein Vierteljahrhundert für die Ortsgemeinde stark. In seiner Amtszeit wurden unter anderem das Dorfgemeinschaftshaus und der Kindergarten gebaut, der Dorfplatz gestaltet und die Ortsdurchfahrt erneuert. Aktuell steht er wieder als aktives Mitglied des Gemeinderates seinen Ratsmitgliedern mit Rat und Tat zur Seite.

Weiterhin hat Mosler den Tischtennisclub Ailertchen mitgegründet und lenkte 13 Jahre lang als Vorsitzender die Geschicke des Vereins. Darüber hinaus unterstützt er seit 2005 die Rumänienhilfe Kirburg, gründete im Jahr 2015 den Dorfverschönerungsverein in Ailertchen und ist ehrenamtlich bestellter Betreuer.



Kommentare zu "Peter Moslers ehrenamtliches Engagement in SGD Nord gewürdigt"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Zweiradkontrollgruppe der Polizei Montabaur war unterwegs
Montabaur. Zur Erhöhung der Zweiradsicherheit führte die Zweiradkontrollgruppe der Polizeidirektion ...
Kind bei Unfall schwer verletzt
Borod. Nach den ersten Ermittlungen stellt sich der Unfall wie folgt dar: Das Kind kam mit ...
Tanzturnier „Night of the Dance“ in Herschbach
Herschbach. Es war am Ende ein eindeutiges Ergebnis der 500 Besucher in der Halle, die als ...
Vollsperrung der A 3 nach Verkehrsunfall mit Pferdeanhänger
Heiligenroth. Ein 42-jähriger belgischer PKW-Fahrer befuhr den linken und ein PKW mit Pferdeanhänger ...
Einbruchsdiebstähle und Körperverletzung durch Flaschenwurf
Einbruchsdiebstähle
Girod. Das Kindergartengebäude der Gemeinde Girod in der ...
Verkehrsunfälle und –delikte am Wochenende
Maxsain. Am Freitagvormittag, 24. März gegen 10 Uhr wurde in der Ortschaft Maxsain ein ...
 
Förderverein der FFW Härtlingen hat neuen Vorstand
Härtlingen. Im Bürgerhaus Härtlingen stand kürzlich die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen ...
MSG Elkenroth ist Futsal-Hallenkreismeister bei B-Mädchen
Elkenroth. Ein kleiner Wermutstropfen. Zwei Spielerinnen mussten ohne Gegnereinwirkung verletzungsbedingt ...
Wohnhausbrand in Mörlen - Gemeinde ruft zu Spenden auf
Mörlen. Die Ortsvereine appellieren an die Mitmenschlichkeit der Mitbewohner: „Lassen Sie diese ...
Ausstellungseröffnung „#Here I stand“ in Kirburg
Kirburg. Ausgehend von der Biographie Martin Luthers wird ein Blick in die Zeit vor der Reformation ...
Spendenübergabe an die Oberwald-Grundschule Selters
Selters. Hierfür wurde eigens in der Schule ein kleiner Raum eingerichtet, der mit Hilfe der ...
„Volles Programm!“ der Kreisjugendpflege
Montabaur. Vom Babysitterkurs über Kanutouren, verschiedene Workshops wie beispielsweise dem ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »