Bender Immobilien
 Sonntag, 30.04.2017, 12:52 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Politik | Hachenburg

Zuschüsse für Sportvereine, Chöre, Musikvereine und Kulturvereine

Die Verbandsgemeinde Hachenburg stellt im Haushaltsjahr 2017 Mittel bereit, um Sportvereine und kulturelle Vereine in ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen. Für die Festsetzung der Zuwendungsbeträge werden eigene Richtlinien angewendet. Die Verwaltung möchte die Vereinsvertreter darüber informieren, unter welchen Voraussetzungen Zuwendungsbeträge beantragt und gewährt werden können.
Zuschüsse für Sportvereine, Chöre, Musikvereine und Kulturvereine
Hachenburg. I. Zuschüsse zur Sportförderung

... können gewährt werden an Ortsgemeinden und an verbandsgemeinde-angehörige gemeinnützige Sportvereine; zum Nachweis der Gemeinnützigkeit ist der aktuelle Bescheid des Finanzamtes(Befreiung von der Körperschafts-steuer zum Beispiel bis 2016) hierüber mit den Antragsunterlagen vorzulegen.

... können gewährt werden für:

1. mit einem Regelanteil von 10 Prozent der nicht durch Dritte gedeckten Kosten, Höchstsatz: 5.000 Euro

a) den Neubau und die Ersteinrichtung von Sportanlagen mit Sportgeräten,

b) den Um- und/oder Erweiterungsbau von Sportanlagen, wobei der Höchstsatz bei mehreren Zuwendungsanträgen eines Vereins für eine Anlage innerhalb von fünf Jahren insgesamt nicht überschritten werden darf,

c) die General- und Teilsanierung von Sportanlagen. Diese werden frühestens nach Ablauf der allgemeinen Nutzungszeit gefördert. Regelmäßig durchgeführte Pflegemaßnahmen zur Erhaltung der Anlage sind nachzuweisen. Sofern die Bezuschussung von General- oder Teilsanierungen vor Ablauf der allgemeinen Nutzungszeit beantragt wird, wird der vorgesehene Zuwendungsbetrag anteilig gekürzt.

Bei Durchführung der Maßnahmen in Teilabschnitten ist der Höchstbetrag der Förderung insgesamt einzuhalten.

Förderfähig ist nur der Anteil, welcher der direkten Sportausübung dient.

2.mit einem Regelanteil von 20 Prozent der nicht durch Dritte gedeckten Kosten, Höchstsatz: 1.000 Euro

a) Maßnahmen wie unter Ziffer 1 beschrieben als Bagatellmaßnahmen mit Gesamtkosten bis 10.000 Euro zu den vorgenannten Bedingungen,

b) die Anschaffung von Sportgeräten, sofern der Anschaffungspreis mindestens 250 Euro je Einzelgerät beträgt.

Bei der Förderung des Sportstättenbaues wird zwingend vorausgesetzt, dass der Zuwendungsempfänger mindestens 20 Prozent der Kosten der Maßnahme selbst trägt.

Mit der Ausführung der Maßnahme darf erst begonnen werden, nachdem die
Fördermittel verbindlich bewilligt sind. In dringenden Ausnahmefällen kann die
Verwaltung nach vorherigem Antrag einem vorzeitigen Baubeginn zustimmen.

Für die Beantragung von Zuwendungen sind folgende Unterlagen der Verwaltung vorzulegen:

1.Anträge auf Gewährung von Zuwendungen für Bauprojekte:

- Baubeschreibung, evtl. Baupläne, einen Kostenvoranschlag, ein
verbindlicher Finanzierungsplan und eine Begründung der Notwendigkeit
des Vorhabens (Schulsport, Vereinsaktivitäten etc.).

- Für Bagatellmaßnahmen genügt eine kurze Beschreibung des Projektes,
eine Planskizze, eine Kostenberechnung, eine Finanzierungsübersicht und
eine Begründung des Vorhabens.

2.Bei der Anschaffung von Sportgeräten genügt die Beifügung von Kostenangeboten. Die Auszahlung erfolgt nach Vorlage endgültiger Rechnungen sowie des Nachweises über die geleistete Zahlung vom Vereinskonto.


Bereits im Vorjahr 2016 abgewickelte Beschaffungen werden nur gefördert, wenn die Rechnung nach dem 17. August 2016 ausgestellt wurde.

Die Förderung der jugendlichen Mitglieder in den Vereinen erfolgt bis zum 14. Lebensjahr. Die Zahl der zu fördernden jugendlichen Mitglieder ergibt sich aus der Liste des Sportbundes Rheinland, die die Verwaltung dort unmittelbar anfordert.

Voraussetzung für die Auszahlung des Förderbetrages ist der Nachweis über die Beschäftigung eines/einer Jugendtrainers/Jugendtrainerin oder Jugendbetreuers/Jugendbetreuerin. Neben den Angaben des Vereins ist eine schriftliche Erklärung des/der Genannten über die Ausübung dieser Funktion jeweils zum Stichtag 1. Januar eines jeden Jahres erforderlich.



II. Zuschüsse für Chöre. Musikvereine und sonstige kulturelle Vereine
...können für den Kauf von Noten, Instrumenten, Reparatur von Instrumenten und für jugendliche Mitglieder gewährt werden.

Voraussetzung für die Förderung ist, dass der Verein vom zuständigen Finanzamt als gemeinnützig anerkannt wurde. Als Nachweis hierzu ist der aktuelle Bescheid des Finanzamtes (Befreiung von der Körperschaftssteuer zum Beispiel bis 2016) hierüber vorzulegen.

Die Förderung der jugendlichen Mitglieder mit 25 Euro je Mitglied erfolgt durch Vorlage eines Nachweises über die Zahl der jugendlichen Mitglieder bis 18 Jahre im Verein mit Namensnennung, Geburtsdatum und eigenhändiger Unterschrift des Jugendlichen (Stand: 1. Januar 2017) – keine Kopie.

Wenn eine Zuwendung für den Kauf von Noten oder Instrumenten oder für die Reparatur von Instrumenten beantragt wird, genügt zunächst die Vorlage eines Kostenangebotes.

Die Festsetzung und Auszahlung erfolgt nach Vorlage endgültiger Rechnungen sowie des Nachweises über die geleistete Zahlung vom Vereinskonto.

Bei der Förderung der Anschaffung und Reparatur von Instrumenten muss der zu fördernde Anschaffungswert beziehungsweise müssen die Reparaturkosten mindestens 150 Euro betragen; es werden höchstens Aufwendungen von 3.750 Euro je Jahr und Verein bezuschusst.

Die Zuwendung beträgt 25 Prozent des zu fördernden Betrages.

Für die Förderung der Anschaffung von Noten gilt als Mindestanschaffungswert je Verein und Jahr der Betrag von 100 Euro; der Höchstbetrag liegt bei 500 Euro.

Die Zuwendung für die Anschaffung von Noten beträgt ebenfalls 25 Prozent des zu fördernden Betrages.

Ein Rechtsanspruch auf Förderung wird nicht begründet.

Bereits im Vorjahr 2016 abgewickelte Beschaffungen werden nur dann bezuschusst, wenn diese nach dem 17. August 2016 erfolgt ist (Datum der Rechnung). Die möglichen Antragsteller werden gebeten, Anträge und die beschriebenen erforderlichen Antragsunterlagen zur Gewährung von Zuwendungsbeträgen bis spätestens Mittwoch, den 22. Februar bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg vorzulegen; hierbei handelt es sich um das Gültigkeitsdatum einer Ausschlussfrist. Später eingehende Antragsunterlagen werden für eine Bezuschussung von Maßnahmen des Vorjahres nicht berücksichtigt.

Rückfragen zu dieser Angelegenheit können Sie an Frau Emmerich, Telefon 02662/801-150 oder Frau Klöckner, Telefon 02662/801-151 richten.


Kommentare zu "Zuschüsse für Sportvereine, Chöre, Musikvereine und Kulturvereine "

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Veranstaltung mit Landrat Achim Schwickert
Lochum. CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Karl-Heinz Boll lädt die Mitglieder ein, an der für ...
Technische Probleme bei Internet-Beantragung von Wahlscheinen
Montabaur. Wahlscheinanträge, die in der Zeit von Dienstag, 25. April ab circa 14 Uhr bis Mittwoch, ...
Gemeinderat Alsbach plant 40-Jahrfeier der Grillhütte
Alsbach. Dort geht es bald mit neuen Projekten weiter – unter anderem werden helfende Hände ...
Förderbescheid für den Breitbandausbau im Westerwaldkreis
Montabaur. Im Rahmen einer Veranstaltung im Bundesverkehrsministerium konnte Nick den Förderbescheid ...
Flächennutzungsplanes der VG Hachenburg: Fortschreibung
Hachenburg.
• Alpenrod: Ausweisung einer Wohnbaufläche in nördlicher Randlage von Alpenrod ...
Förderung des Musik- und Theaterwesens im Westerwaldkreis
Montabaur. Zur Förderung von Musikvereinen und Chören, die bei besonderen Anlässen von überörtlicher ...
 
Anmeldung der Kann-Kinder für das Schuljahr 2017/18
Hachenburg. Die Anmeldung der Kann-Kinder ist in der Grundschule Alpenrod am Dienstag, den ...
Verpachtung der staatlichen Eigenjagdbezirke “Nauberg“

Hachenburg. Der Jagdbezirk Nauberg Nord umfasst eine bejagbare Waldfläche von 118 Hektar. Der ...
Närrisches Gipfeltreffen beim Karnevalsverein Scheuerfeld
Scheuerfeld. So konnten das Prinzenpaar Alexander I. und Corinna I. sowie Kinderprinz Theo ...
Direktorium des DRK-Krankenhauses komplett
Hachenburg. Die DRK-Trägergesellschaft in Mainz hat sich nach Anhörung der Chefärzteschaft ...
Barocke Leidenschaften – eine musikalische Europareise
Marienstatt. Elegante Tanzmusik aus England und „La Bergamasca“ von Marco Uccellini stehen ...
Zigaretten- und Kaugummiautomaten geklaut
Nister. Am frühen Morgen des 21. Januar rissen Unbekannte gegen 3 Uhr unter Verwendung starker ...
 
Anzeigen
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »