Werbung

Nachricht vom 20.01.2017    

Bus stößt mit PKW zusammen - Fahrerin schwer verletzt

AKTUALISIERT. Am Freitag, den 20. Januar gegen 13.15 Uhr kam es in Herschbach/UWW in der Siegstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Schulbus war mit einem PKW-Golf zusammengestoßen. Die PKW-Fahrerin musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwer verletzt. Die Kinder im Bus blieben unverletzt.

Fotos: Chr. Steube

Herschbach. Ersten Ermittlungen an der Unfallstelle zur Folge dürfte eine 31-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Hachenburg mit ihrem PKW die Wilhelmstraße in Richtung Bergstraße befahren haben. Als sie nach links in die Bergstraße abbog kollidierte sie mit einem Schulbus, welcher die bevorrechtigte Bergstraße aus Richtung Siegstraße kommend befuhr. Bei dem Zusammenstoß mit dem Bus wurde die Golf-Fahrerin eingeklemmt und schwer verletzt. Der mitfahrende sechsjährige Sohn kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

Die Feuerwehren Herschbach und Selters wurden alarmiert und waren mit 37 Einsatzkräften vor Ort. Sie mussten die Frau aus dem Fahrzeug herausschneiden. Der Notarzt von Dierdorf und das DRK nahmen die Erstversorgung vor und brachten die Frau ins Krankenhaus. Die Kinder im Bus blieben, soweit bekannt, unverletzt. Die Kinder wurden von den informierten Eltern vor Eintreffen der Rettungskräfte bereits abgeholt. Aufgrund dessen ist bisher lediglich bekannt, dass der Busfahrer und eine 16-jährige Busaufsicht leicht verletzt wurden.

Die Siegstraße war für die Unfallaufnahme und Rettung voll gesperrt. Über die Schadenshöhe ist noch nichts bekannt. Sobald wir weitere Informationen haben werden wir ergänzend berichten. (woti)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 



Aktuelle Artikel aus der Region


Oh! Eine Dummel! - Mit Schmunzeln gegen Rechtsextremismus

Dernbach. Stefan Wolfram, Geschäftsführer von P.A.u.L. (Projekt Arbeit und Lernen), konnte diese Wanderausstellung mit seinem ...

Einweihung Station 4 im Evangelischen Krankenhaus Selters

Selters/Dierdorf. „Wir haben uns sehr auf diesen Termin gefreut.“ betont Rolf-Peter Leonhardt „Schon früh war uns bewusst, ...

Ferienangebot für Kinder: „Robonauten-Camp" in Bad Marienberg

Koblenz/Bad Marienberg. Unter der pädagogischen Leitung von Studierenden der Universität Koblenz-Landau haben die jungen ...

Westerwälder Feuerwehren trainierten in Brandsimulationsanlage

Westerwaldkreis. 130 Frauen und Männer der Feuerwehren aus dem Westerwaldkreis trainierten jüngst wieder an zwei Tagen die ...

Hannah Kreymann bekommt Herbert-Rütten-Stipendium

Koblenz. Hanna Kreymann ist gelernte Köchin und arbeitet seit vier Jahren im Restaurant Lido in Düsseldorf. Sie hat sich ...

Elses Enkel melden sich mit Appell an

Region. Die Rubrik „Else“ in den Kurieren hat Zuwachs bekommen. Entstanden ist Else ja vor geraumer Zeit, mit der Intention ...

Weitere Artikel


Die wirtschaftsfördernde Kraft der Kultur

Niederelbert/Montabaur. Als „Überraschungsgast aus der Landeshauptstadt“ angekündigt, kam SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer ...

Vorstand der Dachdecker-Innung des Westerwaldkreises neu gewählt

Montabaur. Nach dem umfangreichen Geschäftsbericht und der Beschlussfassung über die Jahresrechnung 2015 mit Entlastung von ...

NABU-Handy-Sammelaktion wird in 2017 fortgesetzt

Holler. Weltweit steigt der Konsum von Handys beziehungsweise Smartphones, deren Herstellung und Entsorgung häufig mit menschenunwürdigen ...

Dieter Nuhr begeisterte mit neuem Programm in Hachenburg

Hachenburg. Bei seinem nun schon dritten Auftritt in Hachenburg, präsentiert und organisiert von der Hachenburger Kulturzeit, ...

Zwei Unfälle mit drei schwer und zwei leicht Verletzten

Rennerod. Am Donnerstag, 19. Januar, 11:40 Uhr, bog ein Zustellerfahrzeug aus der Rudolf-Loh-Straße in Rennerod nach links ...

CDU-Kritik: Zu wenig Polizisten im Land

Region. Eine Kleine Anfrage der CDU-Landtagsfraktion hat ergeben, dass die Polizeistärke im Land weiter sinkt. So wird es ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige