Werbung

Nachricht vom 15.01.2017    

Noch mehr Verkehrsunfälle am Wochenende

Aufgrund schlechter Sicht einer Autofahrerin bei Schneefall und schwer erkennbarer dunkler Kleidung wurde eine Fußgängerin in Westerburg angefahren. In Dernbach endete ein Alleinunfall aufgrund zu hoher Geschwindigkeit mit einem Totalschaden und nach einem Verkehrsunfall mit Flucht des Verursachers entstand in Krümmel ein Folgeunfall mit Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen.

Symbolfoto WW-Kurier

Westerburg. Am 13. Januar gegen 23.45 Uhr, wurde eine 15 Jahre alte Fußgängerin aus der Verbandsgemeinde Wallmerod, welche mit drei weiteren Personen von Westerburg-Sainscheid in Richtung Kölbingen unterwegs war, von einem PKW erfasst. Die 42 Jahre alte PKW-Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Westerburg hatte die dunkel gekleidete Fußgängerin wegen schneebedingt schlechter Sichtverhältnisse zu spät erkannt und konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Bei der Fußgängerin blieb es glücklicherweise bei leichten Verletzungen (Prellungen). Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Dernbach. Am Freitag, 13. Januar, kurz vor Mitternacht, befuhr ein 18-jähriger PKW-Fahrer die K 148 von Dernbach kommend in Richtung Staudt. Ausgangs einer Rechtskurve geriet er infolge unangepasster Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße ab, überschlug sich mit dem PKW und kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Der junge Mann erlitt leichte Verletzungen. An dem PKW entstand Totalschaden.

Krümmel. Am Freitagabend, 13. Januar, befuhr vermutlich ein LKW die Schulstraße in Richtung Hauptstraße. Beim Abbiegen nach rechts, in Richtung Selters, wählte der Fahrer einen zu engen Radius, sodass er ein Verkehrszeichen touchierte und eine kleine Begrenzungsmauer des dortigen Eckgrundstückes beschädigte. Teile der Mauer wurden dadurch auch auf die Fahrbahn der Hauptstraße geschoben. Der Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Selters fort.

Im Anschluss befuhr ein 57-jähriger PKW-Fahrer die Hauptstraße in Richtung Selters. In Höhe des Anwesens mit der beschädigten Mauer erkannte er Teile auf der Fahrbahn und vernahm einen kräftigen Schlag. Aufgrund von Gegenverkehr konnte er nicht nach links ausweichen und kollidierte mit weiteren Mauerstücken, wodurch der PKW beschädigt wurde. Hinweise bezüglich des flüchtigen Lastkraftwagens bitte an die PI Montabaur Tel. 02602-92260 oder PIMontabaur@polizei.rlp.de



Aktuelle Artikel aus der Region


Herbstmarkt in Dierdorf lockt am Sonntag, den 24. September

Dierdorf. Marktbesucher dürfen sich auf einen unterhaltsamen Tag mit vielfältigem Angebot der Marktstände und der Leistungsfähigkeit ...

Bauern- und Winzerfest auf dem Jesuiten- und Rathausplatz

Koblenz. Musikkapellen aus der Region umrahmen die Veranstaltung. Mit einem Erntedankfestumzug ab 11 Uhr ziehen die Bauern ...

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke führt von Hachenburg nach Nister – Norken – Lautzenbrücken – Wildpark – Langenbach – Hardt – Nistertal ...

Herausragende sportliche und kulturelle Leistungen geehrt

Enspel. Zunächst hieß der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westerburg, Gerhard Loos, die Anwesen willkommen. Neben den ...

Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Höhr-Grenzhausen. Auf einem Parkplatz in der Rudolf-Diesel-Straße kam es am Dienstag um 12:30 Uhr beim Ausparken zu einem ...

„Boardels Haus“ wiederentdeckt und viel bewundert

Rennerod. Unter den Besuchern zahlreiche Ortsansässige, die das Haus und den Ort erst jetzt als eine eigene Geschichte des ...

Weitere Artikel


Schlägerei bei Musikveranstaltung

Montabaur. Ein Security Mitarbeiter ging dazwischen, um den Streit zu schlichten. Dies nahm der 26-jährige Freund eines der ...

Neujahrskonzert mit dem Diezer Instrumentalensemble

Montabaur. Seit 1999 probt und konzertiert die Orchestergemeinschaft unter der bewährten Leitung von Erhard Köhler, studierter ...

Viele Pfoten beim 36. Schlittenhunderennen in Liebenscheid

Liebenscheid. Die Begeisterung über das Wetter und den damit verbundenen Schnee war den Vierbeinern auch in den Pausen zwischen ...

Verantwortungslose Verkehrsteilnehmer

Hachenburg. Weil ein 28-jähriger PKW-Fahrer ohne Winterreifen auf der schneeglatten Fahrbahn der B 413 liegengeblieben ...

Winterbedingte Polizeiarbeit am Wochenende

Hachenburg. Um 5:15 Uhr kam in Hachenburg auf der B 414 im Kreisverkehr ein PKW nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte ...

Grüne besuchten Nationales Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. „Der Stegskopf ist unser Tor zum Westerwald, er ist mit seiner Kuppellandschaft im Landschaftsbild unserer ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige