Werbung

Nachricht vom 11.01.2017    

Ingrid Ferdinand feiert Dienstjubiläum

Ingrid Ferdinand aus Oberelbert feierte ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Agentur für Arbeit Montabaur. Die Glückwünsche zum Dienstjubiläum überbrachte Teamleiter Paul Müller - verbunden mit dem Wunsch einer weiterhin guten Zusammenarbeit. Zum Dank gab es eine finanzielle Anerkennung und einen Tag Sonderurlaub.

Ingrid Ferdinand. Foto: privat

Montabaur. Ihr beruflicher Werdegang begann in Österreich mit einer Ausbildung als Kellnerin. Nachdem sie in verschiedenen Gasthäusern gearbeitet hatte, kam sie in den Westerwald und absolvierte hier eine Ausbildung zur Bürokauffrau.

1991 stieg sie beim damaligen Arbeitsamt als Aktenverwalterin und Teamassistentin ein. Durch interne Fortbildungsmaßnahmen qualifizierte sie sich zur Fachassistentin für Leistungsgewährung und Recht.

Mit ihrer freundlichen und hilfsbereiten Art ist sie heute überwiegend mit der Entgegennahme von Anträgen auf Geldleistungen im Team Arbeitslosengeld in der Agentur für Arbeit in Montabaur eingesetzt.


Kommentare zu: Ingrid Ferdinand feiert Dienstjubiläum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Höhr-Grenzhausen. Ein 79-jähriger PKW-Fahrer befuhr am Mittwochvormittag die K 117, aus Richtung Alsbach kommend und wollte ...

Interkultureller Abend mit Musik und Köstlichkeiten

Selters. Im Haus der Kirche (Saynstraße 4) haben Flüchtlinge und Einheimische ab 17 Uhr Gelegenheit, sich kennenzulernen ...

Sachbeschädigung durch Farbschmierereien - Zeugen gesucht

Hachenburg. In der Zeit von Freitag, 15. September, 12.30 Uhr bis Montag, 18. September, 7.45 Uhr wurde von unbekannten Tätern ...

Friseursalon und Auto aufgebrochen – Zeugen gesucht

Fehl-Ritzhausen. In der Nacht zu Dienstag, 19. September wurde von unbekannten Tätern in Fehl-Ritzhausen, Herborner ...

Rund 100 Besucher lassen Fotos besonderer Menschen auf sich wirken

Westerburg. Westerwaldkreis. Das Ergebnis sind bewegende Doppel-Portraits besonderer Menschen – einmal vor und dann nach ...

Junge Frau aus Afghanistan nun Kursleiterin bei der VHS

Westerwaldkreis. Als Flüchtling aus Afghanistan hat sie zurzeit keine generelle Zugangsberechtigung zu einem vom Bundesamt ...

Weitere Artikel


Dernbacher Nachtvorlesung zu modernem Linksherzkatheter

Dernbach. Im Rahmen der ersten Dernbacher Nachtvorlesung bietet das Herz-Jesu-Krankenhaus am Mittwoch, den 18. Januar, zwischen ...

Jahresprogramm 2017 der Naturschutzinitiative

Quirnbach. Natur- und Artenschutzrecht kompakt
Samstag, 18.Februar, 10.30 – 17.30 Uhr.
Ort: 64372 Ober-Ramstadt, ...

Steuerfestsetzungen der VG Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Auf die Zustellung von Steuerbescheiden für das Kalenderjahr 2017 für die Abgabearten Grundsteuer A, Landwirtschaftskammerbeitrag, ...

Einbrecher in Selters und Rennerod - Zeugen gesucht

Selters. In der Zeit von Samstag, 7. Januar, 15 Uhr bis Sonntag, 8. Januar, 10 Uhr kam es in der Waldstraße während ...

Leben im Alter – Chancen und Grenzen einer guten Versorgung

Bad Marienberg. Veränderungen verbreiten zunächst oft das Gefühl von Unsicherheit, egal wie alt wir sind. Das Fehlen einer ...

Hühnerhaus in Flammen

Höhr-Grenzhausen. Am Dienstag, dem 10. Januar, wurde um 23:34 Uhr durch einen Anrufer gemeldet, dass er soeben aus seinem ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige