Bender Immobilien
 Freitag, 20.01.2017, 02:37 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Sport | Nentershausen

Vorbereitungsplan des Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal

Noch befinden sich die Fußballer von Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal in der wohlverdienten Winterpause, doch der Trainingsauftakt steht bereits fest. Am Montag, 16. Januar, steht ab 19.30 Uhr die erste gemeinsame Trainingseinheit auf dem Programm.
Vorbereitungsplan des Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal

Foto: Symbolfoto WW-Kurier

Nentershausen. Am 21. und 22. Januar gibt es dann ein Trainingslager in Nentershausen, bevor eine Woche später der Hachenburger Pils-Cup, das einzige Hallenturnier der „Eisbären“ in der Wintervorbereitung, ansteht. Nach der Vorrunde am Freitagabend, 27. Januar, geht es tags drauf in Kirberg zum ersten Testspielgegner. Hier trifft die Elf von Trainer Marco Reifenscheidt dann ab 16 Uhr auf den hessischen Gruppenligisten SG Kirberg/Ohren/Nauheim, der nach der Winterpause vom gebürtigen Nentershäuser Heiko Weidenfeller trainiert wird. Sollte beim Hachenburger Pils-Cup die Vorrunde am Freitagabend überstanden worden sein, dann stehen am 29. Januar die weiteren Partien in der Hachenburger Rundsporthalle an.

Im Anschluss kommt es dann zum Testspieldoppelpack in Nentershausen: Zunächst gastiert Gruppenligatabellenführer FC Waldbrunn am Samstag, 4. Februar, um 14.30 Uhr bei den Eisbachtalern, bevor vier Tage später am Mittwoch, 8. Februar, um 19.30 Uhr Bezirksligist TuS Montabaur zu Gast ist. Der letzte Härtetest vor dem Pflichtspielauftakt beim SV Mehring (Sonntag, 19. Februar, 14.30 Uhr) erfolgt dann am Sonntag, 12. Februar, ab 15 Uhr in Kelsterbach. Gastgeber ist an diesem Tag der hessische Oberligist Viktoria Kelsterbach.


Kommentare zu "Vorbereitungsplan des Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Testspiel gegen luxemburgischen U.N. Käerjéng 97 abgesagt
Nentershausen. “Wir haben als Verein (1. Mannschaft, Jugend etcetera) versucht den Platz zu ...
Fußball-Ferien-Camp des Fußballkreises Westerwald/Sieg 2017
Bad Marienberg. Hier steht nicht das „Geldverdienen“ im Mittelpunkt, die Teilnehmergebühren ...
Endrunde der Futsal Hallenkreismeisterschaft
Kirchen. Die Spiele mit spannenden Lokalderbys beginnen um 12 Uhr. Als Teilnehmer an der Endrunde ...
SV Gehlert ist Futsal-Hallen-Kreismeister 2017 bei C-Juniorinnen
Gehlert. Großes Lob bei der Siegerehrung gab es von der Referentin Mädchen-/Frauenfußball im ...
Luxemburger Erstligist kommt nach Nentershausen
Nentershausen. “Marco wird auch in der Saison 2017/18 Trainer unserer 1. Mannschaft sein und ...
Indoorcycling-Marathon mit Marcel Wüst
Bad Marienberg. Am Sonntag, den 29. Januar, können Interessierte zusammen mit dem ehemaligen ...
 
Farmers besuchen Kinderstation im Kemperhof in Koblenz
Montabaur. Um den jungen Patienten im Koblenzer Kemperhof eine Freude zu machen, hat eine Delegation ...
Fahrer flüchtet nach schwerem Verkehrsunfall
Rennerod-Emmerichenhain. Am Sonntag, 1. Januar, 20.08 Uhr befuhr der 47 jährige Unfallverursacher ...
Gastronomie: Unternehmensnachfolger dringend gesucht
Kreisgebiet. „Leider werden vielfach gastgewerbliche Betriebe geschlossen, weil kein geeigneter ...
Neue Tango-Kurse in Höhr-Grenzhausen
Höhr-Grenzhausen. Durch ihre Unterrichtserfahrung als Fitnesstrainerin und Pilates, hat sie ...
Neues Jahresprogramm der NABU-Gruppe Hundsangen
Hundsangen. Ihre Aktivitäten und Veranstaltungen haben sich zu einem festen Angebot für Natur- ...
Wohnhaus in Flammen - Zwei Personen verletzt
Siegen. Am 31. Dezember, gegen 11 Uhr, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand ...
 
Anzeigen
Get Adobe Flash Player
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »