Werbung

Nachricht vom 28.12.2016    

Ransbach-Baumbacher Weihnachtsmarktfahrt nach Bonn

Am 16. Dezember fuhren 20 Seniorinnen und Senioren der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach, einer Einladung des Seniorenbüros folgend, zum Weihnachtsmarkt in die die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn. Bei bestem Wetter wurde zunächst ein kleiner Stopp im Werksverkauf eines großen Süßwarenherstellers gemacht.

Foto: Privat

Ransbach-Baumbach. Hier konnten sich die Teilnehmer mit den verschiedensten Köstlichkeiten für das Weihnachtsfest eindecken. Danach ging es in die Bonner Innenstadt, wo der Weihnachtsmarkt auf mehreren festlich geschmückten Plätzen und Straßen ein abwechslungsreiches Angebot präsentierte. Von dekorativem und praktischem Kunsthandwerk über Weihnachtsschmuck bis hin zu kulinarischen Genüssen gab es fast alles, was die Besucher von einem Weihnachtsmarkt erwarteten.

Das Programm wurde abgerundet durch vielfältige Einkaufsmöglichkeiten in der Bonner Innenstadt. Nach einem stimmungsvollen Nachmittag wurde den Teilnehmern ein kleines Weihnachtspräsent von der Verbandsgemeinde mit auf den Nachhauseweg gegeben.


Kommentare zu: Ransbach-Baumbacher Weihnachtsmarktfahrt nach Bonn

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Höhr-Grenzhausen. Ein 79-jähriger PKW-Fahrer befuhr am Mittwochvormittag die K 117, aus Richtung Alsbach kommend und wollte ...

Interkultureller Abend mit Musik und Köstlichkeiten

Selters. Im Haus der Kirche (Saynstraße 4) haben Flüchtlinge und Einheimische ab 17 Uhr Gelegenheit, sich kennenzulernen ...

Sachbeschädigung durch Farbschmierereien - Zeugen gesucht

Hachenburg. In der Zeit von Freitag, 15. September, 12.30 Uhr bis Montag, 18. September, 7.45 Uhr wurde von unbekannten Tätern ...

Friseursalon und Auto aufgebrochen – Zeugen gesucht

Fehl-Ritzhausen. In der Nacht zu Dienstag, 19. September wurde von unbekannten Tätern in Fehl-Ritzhausen, Herborner ...

Rund 100 Besucher lassen Fotos besonderer Menschen auf sich wirken

Westerburg. Westerwaldkreis. Das Ergebnis sind bewegende Doppel-Portraits besonderer Menschen – einmal vor und dann nach ...

Junge Frau aus Afghanistan nun Kursleiterin bei der VHS

Westerwaldkreis. Als Flüchtling aus Afghanistan hat sie zurzeit keine generelle Zugangsberechtigung zu einem vom Bundesamt ...

Weitere Artikel


Die letzte Hundsdorfer Gemeinderatssitzung

Hundsdorf. Mit der Ausschreibung für die Erneuerung des Daches im Dorfgemeinschaftshaus wurde der Architekt Benno Eulberg ...

Ransbach erinnert an Räum- und Streupflicht im Winter

Nach der Straßenreinigungssatzung der Stadt, beziehungsweise der jeweiligen Ortsgemeinde, §§ 6 und 7, sind alle Anlieger ...

Spaziergang gegen das Vergessen stimmte nachdenklich

Hachenburg. Der Holocaust ist in den Jahren der Hitlerdiktatur auch in Hachenburg nicht ohne Folgen geblieben. Zahlreiche ...

Ausbaumaßnahme in der Bergstraße in Baumbach abgeschlossen

Ransbach-Baumbach. Neben der Gemeinschaftsmaßnahme des Westerwaldkreises und der Stadt Ransbach-Baumbach, wurden durch die ...

Aus der letzten Breitenauer Gemeinderatssitzung

Breitenau. Zu Beginn der Sitzung hatte der Gemeinderat den Forstwirtschaftsplan 2017 zu beschließen. Nach ausführlichen Erläuterungen ...

Vogelgrippe - Generelle Stallpflicht im Westerwaldkreis

Kreisgebiet. Vielmehr legt die betreffende Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung fest, dass sie auch in einem Auslauf gehalten ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige