Bender Immobilien
 Samstag, 25.03.2017, 14:36 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Politik | Rennerod

Hallenbeleuchtung an Realschule plus Hoher Westerwald wird saniert

Der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick zeigte sich hocherfreut, dass der Verbandsgemeinde Rennerod für die energetische Sanierung der Hallenbeleuchtung an der Realschule plus Hoher Westerwald 50.711 Euro aus der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums zur Verfügung gestellt werden.
Hallenbeleuchtung an Realschule plus Hoher Westerwald wird saniert

Dr. Andreas Nick MdB

Rennerod. „Ich freue mich sehr, dass diese Mittel aus dem Bundesprogramm für die Verbandsgemeinde beziehungsweise Realschule plus Hoher Westerwald zur Verfügung gestellt werden. Somit steht den Schülerinnen und Schülern bald eine bessere Hallenbeleuchtung zur Verfügung, und die Verbandsgemeinde spart im weiteren Betrieb erhebliche Strom- und Energiekosten ein“, so Andreas Nick.

Wie Bürgermeister Gerrit Müller mitteilte, geht es darum, die Hallenbeleuchtung in der großen Dreifachturnhalle und der weiteren Turnhalle / Lehrschwimmbecken am Schulzentrum Rennerod unter Energieeffizienz-Gesichtspunkten auszutauschen, um Strom zu sparen und die Energiekosten spürbar zu reduzieren. Die vier Turnhallen werden nicht nur zum Schulsport genutzt, sondern auch von den örtlichen Turn- und Sportvereinen und befinden sich allesamt in Trägerschaft der Verbandsgemeinde.


Kommentare zu "Hallenbeleuchtung an Realschule plus Hoher Westerwald wird saniert"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

60 Jahre Römische Verträge
Bad Marienberg. „Die Schaffung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft im Jahr 1957 war einer ...
Sitzung des Ortsgemeinderates Wittgert
Wittgert. Als nächstes stand die Widmung der Brunnenstraße auf dem Programm. Es ist geplant, ...
Stadtrat Ransbach-Baumbach tagte wegen Rheinstraße
Ransbach-Baumbach. Eingangs der Sitzung begrüßte der Vorsitzende die Vertreter des Landesbetriebes ...
Bürgerinitiative 7-Wege-Gegenwind überreicht 760 Unterschriften
Ransbach-Baumbach. Gesammelt und nach Wohnorten sortiert wurden die Unterschriften von der ...
Gemeinderat Höhn kann Ampelsignal auf "Grün" stellen
Höhn. Bei einem Termin vor Ort konnten die Abgeordneten jetzt eine Lösung präsentieren, die ...
Pendlerparkplatz am ICE-Bahnhof wird hochwertig ausgebaut
Montabaur. Das haben die städtischen Gremien jetzt entschieden und dafür rund 400.000 Euro ...
 
Spende für Hospizverein Westerwald
Quirnbach. Diese Tradition des Benefizessens in Quirnbach war von Ilse Bracher zusammen mit ...
Neujahrskonzert des MGV "Apollonia" 1962 Simmern
Simmern. Uwe Deller stammt aus Hillscheid, hat eine breitgefächerte Gesangsausbildung absolviert, ...
Wintersitzung des Verbandsgemeinderates Montabaur
Montabaur. Personalien
Im Ausschuss für Brandschutz und Technische Hilfe (ABH) hat ...
Oberarzt Dr. Andreas Krämer zum Leitenden Notarzt Westerwald bestellt
Montabaur/Dernbach. Aus dem Westerwälder Notarztteam waren zuvor zwei Mediziner ausgeschieden. ...
Mann wird im Bereich von Wied vermisst
Wied. Mit einem größeren Aufgebot von Feuerwehrleuten, Polizeikräften und einem Polizeihubschrauber ...
Deutschland trauert und ist entsetzt
Region. Der Schock in der Öffentlichkeit zum Anschlag in Berlin offenbart sich auch in unserer ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »