Bender Immobilien
 Sonntag, 30.04.2017, 13:02 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Kultur | Alsbach

Adventskonzerte der Montabaurer Kantorei und der Cappella Taboris

Gemeinsam gaben die Montabaurer Kantorei und die Cappella Taboris mit einem Streichquartett unter der Leitung von Dekanatskantor Jens Schawaller ihre traditionellen zwei großen Adventskonzerte in der evangelischen Nicolaikirche in Alsbach sowie in der evangelischen Pauluskirche Montabaur.
Adventskonzerte der Montabaurer Kantorei und der Cappella Taboris

Konzert der Montabaurer Kantorei und der Capella Taboris. Foto: privat

Alsbach/Montabaur. Die Musiker spielten Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Friedrich Noack, Ferdinand Schmidt, Jan Bender, Walther Schmidt und Ingo Jungbluth. Als Solisten wirkten Angelika Wies (Sopran), Monika Schlößer (Alt und Blockflöte), Hildegard Sthamer (Tenor), Jens Schawaller (Evangelist) und Ingo Jungbluth (Bass) mit Susanne Schawaller (Orgel); als Instrumentalisten wirkten im Streichquartett Cornelia Heppner (Violine), Felix Kuhl (Violine), Sophie Jungbluth (Viola da braccia) und Gudula Marxsen (Kontrabass).

Möglich wurden die beiden hochkarätigen Konzerte wieder durch die freundliche Unterstützung des evangelischen Dekanates Selters und den Förderverein Musica Sacra, wodurch alle Gäste in beiden Kirchen bei freiem Eintritt empfangen werden konnten.


Kommentare zu "Adventskonzerte der Montabaurer Kantorei und der Cappella Taboris"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Phantasie-Motivator Sebastian Nitsch in Hachenburg
Hachenburg. Gleich zu Beginn genoss der Künstler die Stille, weil vor vier Wochen seine zweite ...
Benefizkonzert am Muttertag mit "SAXplosiv" und "WoodWindBrass"
Gemünden. Gespannt sein dürfen Sie ebenfalls auf das gemischte Bläserquintett WoodWindBrass ...
Orgelspaziergang im Zeichen der Reformation
Hadamar. Der Orgelspaziergang beginnt am Sonntag, 7. Mai, um 14 Uhr in der Ägidienkirche auf ...
Wo ist der Himmel wenn nicht hier?
Montabaur. Den Liedermacher, der in den Siebzigern ein Bauernhaus in Unnau bezog, verschlug ...
Kabarettveranstaltung mit Sebastian Nitsch ist ausverkauft
Hachenburg. Kulturfreunde, die keine Tickets für diesen besonderen Abend erstehen konnten, ...
„Musik in alten Dorfkirchen“ 2017 startet am 14. Mai
Kirburg. Zu erleben ist eine außergewöhnliche wie perfekt Mischung aus wilden Afrika-Rhythmen, ...
 
Taschenfahrplan für den Westerwaldkreis neu aufgelegt
Montabaur. Die handlichen Fahrplanbücher bieten eine wertvolle Ergänzung zu den übrigen Informationsmöglichkeiten ...
Kooperationstagung „Gemeinsam sind wir stark"
Vielbach. Der Einladung nach Vielbach gefolgt waren Vertreterinnen und Vertreter der Anonymen ...
Kinderführung und Adventsbasteln im Mutter-Beethoven-Haus
Koblenz. Als Ergänzung zur Ausstellung „Ach seht doch wie der Himmel lacht? Barock in Koblenz“ ...
Regionale VR-Banken im Gespräch mit Finanzministerin Doris Ahnen
Mainz/Westerwald. „Regionale Genossenschaftsbanken sind gut für die Wirtschaft und für die ...
Hachenburger Weihnachtsmarkt war wieder Besuchermagnet
Hachenburg. Der Vorsitzende des Hachenburger Werberings, Karl-Josef Mies, eröffnete den Weihnachtsmarkt ...
Weihnachtliche Wander-Rast am „Christstollen“
Limbach. Kerzen, Lichter und eine festliche Dekoration werden den Stollen und das Dunkel der ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »