Werbung

Nachricht vom 08.11.2016 - 09:10 Uhr    

Massiv bedrängter PKW kam von Straße ab

Die Polizei Westerburg sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW-Fahrer soll die Frau derart bedrängt haben, dass sie sich erschrak und in einer Kurve von der Straße abkam. Die Frau wurde schwer verletzt.

Symbolfoto

Herschbach Oberwesterwald. Am Samstag, 05. November, gegen 15:30 Uhr, fuhr eine 29 jährige PKW-Fahrerin mit einem PKW Ford Mondeo von Herschbach in Richtung Meudt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand und Angaben der Geschädigten wurde sie dabei massiv von einem silbernen PKW durch dichtes Auffahren und ständiges Betätigen der Lichthupe genötigt.

Auf einer geraden Strecke wurde sie dann durch diesen silbernen PKW überholt. Dabei habe sie sich erschreckt und sei in der folgenden Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Geschädigte wurde dabei schwer verletzt und am PKW entstand ein Totalschaden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei in Westerburg bittet um Hinweise von Zeugen zum verursachenden silbernen PKW unter 02663-98050.



Aktuelle Artikel aus der Region


Erste Seniorenmesse Selters lädt ein

Selters. Die Stadt Selters und die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) haben die Seniorenmesse ...

Martinszüge in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

Grenzau: Sonntag, 5. November, 17 Uhr
Auch in diesem Jahr findet wieder der traditionelle Martinszug statt. Die Veranstaltung ...

Jahresprogramm „555 Schritte“ endet mit Brezelwanderung

Buchfinkenland. Die vielfältigen Aktivitäten der „555er“ im Buchfinkenland wie zuletzt der Besuch in der Gedenkstätte in ...

Bundesverdienstmedaille für Leander Hoffmann aus Obererbach

Obererbach. An 364 Tagen im Jahr im Dienst ist normalerweise ein Prädikat, das immer in Verbindung mit der Freiwilligen Feuerwehr ...

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Rothenbach-Himburg. Am Mittwoch, 18. Oktober, um 14:27 Uhr befuhr eine 54-jährige PKW-Fahrerin aus der VG Westerburg die ...

50 Jahre Examen Tiefbau

Siegen. Acht Bauingenieure machten sich im Oktober auf den Weg zu ihrer ehemaligen Bildungsstätte – sogar mit einer Anreise ...

Weitere Artikel


Karrieretag des Nachwuchsnetzwerks Keramik war ein voller Erfolg

Höhr-Grenzhausen. Der Karrieretag war nicht nur für Studenten und Absolventen der Hochschule Koblenz interessant, sondern ...

Partnerschaftsbesuch aus Tonnerre

Montabaur. Der Erste Stadtbeigeordnete Gerd Frink begrüßte die Gäste, unter ihnen auch die Bürgermeisterin von Tonnerre Dominique ...

FWG-Vorstand verjüngt

Selters. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei Geschäftsführerin Sarah Stendebach, die wegen Wohnortwechsel nicht mehr kandidierte, ...

Veterinäramt und Katastrophenschutz üben Tierseuchenbekämpfung

Rüscheid. Die Amtstierärzte und das Verwaltungspersonal der Kreisverwaltungen Neuwied, Altenkirchen, Westerwaldkreis und ...

Indo-Afghan-Trio spielt meditative Musik

Hachenburg. Die Musiker spielen für Frieden und Toleranz. Die Besucher erwartet bei freiem Eintritt klassische Instrumentalmusik ...

Naturschutzbundes in Kroppacher Schweiz wird unterstützt

Hachenburg. Das Feuchtgebiet grenzt an den Holzbach und stellt ein naturschutzfachlich hochwertiges Gebiet da. Die Herkulesstaude ...

Werbung