Werbung

Nachricht vom 24.02.2016 - 18:20 Uhr    

Flagge zeigen für Tibet

Wie in den letzten Jahren fahren die Tibetfreunde Westerwald auch am 10. März, dem 57. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes, in einem Autokorso durch das Altenkirchener Land. Gedenken an die 87.000 Tibeterinnen und Tibeter, ums Leben kamen und an die unzähligen Opfer in 56 Jahren einer chinesischen Gewaltherrschaft.

Autokorso der Tibet-Freunde. Foto: Veranstalter.

Hamm. Stationen des Autokorsos sind Orte im Kreisgebiet, die gemeinsam mit weit über tausend Städten in ganz Deutschland an diesem Tag die Flagge Tibets hissen, um ihre Solidarität mit dem tibetischen Volk zum Ausdruck zu bringen. Vor Ort werden die Tibetfreunde von den Bürgermeistern beziehungsweise dem Landrat empfangen.

Zeitplan am 10. März 2016:
9.30 Uhr: Hamm Kulturhaus, Scheidter Str. 11-13, 57577 Hamm/Sieg; Bürgermeister Rainer Buttstedt und/oder Ortsbürgermeister Bernd Niederhausen
10.15 Uhr: Wissen Rathaus, Rathausstraße 75, 57537 Wissen; Bürgermeister Michael Wagener
11.45 Uhr: Betzdorf Rathaus, Hellerstraße 2, 57518 Betzdorf; Bürgermeister Bernd Brato
13 Uhr: Hachenburg Rathaus, Nisterstraße 4; Bürgermeister Peter Klöckner
14 Uhr: Altenkirchen Kreisständehaus, Parkstraße 1, 57610 Altenkirchen; Landrat Michael Lieber
14:45 Uhr: gemeinsamer Abschluss im nahegelegenen Café Weinbrenner, Frankfurter Str. 1, 57610 Altenkirchen

Neben dem gemeinsamen Hissen der Flagge Tibets erinnern die Teilnehmer jeweils in einigen Worten, durch das Verteilen von Informationsmaterial und mit einer Schweigeminute an die mehr als 87.000 Tibeterinnen und Tibeter, die in Zusammenhang mit der blutigen Niederschlagung des Aufstandes ums Leben kamen, und an die unzähligen Opfer in 56 Jahren einer chinesischen Gewaltherrschaft, die die Vernichtung der tibetischen Kultur und nationalen Identität zum Ziel hat. Gedacht wird auch an die nahezu 150 Menschen, die sich in den vergangenen sechs Jahren in Tibet verbrannt haben, an die aktuell zunehmende Zahl von Tibeterinnen und Tibetern, die in mutigen Einzelaktionen Folter und Tod in Kauf nehmen, indem sie ein Bild des Dalai Lama oder die tibetische Flagge durch die Straßen tragen oder an die tausenden Menschen in Osttibet, die im vergangenen Monat öffentlich für die Gesundheit des Dalai Lama beteten.

Bringen Sie eventuell vorhandene Tibet-Fahnen mit. Mail: info@tibetfreunde-westerwald.de. Telefon: 0157-87266875 (auch während des Autokorsos). www.tibetfreunde-westerwald.de.


Kommentare zu: Flagge zeigen für Tibet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Stadt Montabaur empfing Imker im Rathaus

Montabaur. Frink betonte in seinem Grußwort, dass die Honigbiene im Hinblick auf ihre Bestäubungsleistung das mit Abstand ...

Eilt: Gastfamilie gesucht

Altenkirchen/Bonn. Experiment e.V., Deutschlands älteste gemeinnützige Organisation für interkulturellen Austausch, sucht ...

Bindweider Bergkapelle lädt zu volkstümlichem Konzert

Malberg. Die Musikerinnen und Musiker der Bindweider Bergkapelle 1876 aus Malberg um ihren Kapellmeister Sven Hellinghausen ...

Naturschutzinitiative fordert Nachbesserung bei Edeka-Bau

Ransbach-Baumbach. „Die NI hält das Ergebnis der artenschutzrechtlichen Bestandsaufnahme, dass „keine wertgebenden Tier- ...

Kinderschutzbund würdigt Engagement der Kettcar-Gang

Staudt. Die fünf Jungs gründen die „ Staudter Kindergemeinde“. Sie haben auch eine genaue Vorstellung davon, wie ihr Einsatz ...

Saft aus eigenen Äpfeln in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Besitzen Sie Äpfel-, Birnen- und/oder Quittenbäume und trinken gerne 100-prozentigen Direktsaft? Wie wäre ...

Weitere Artikel


Das hätte der Hachenburger „Eierlies“ bestimmt gefallen

Hachenburg. Änne Idelberger war über die Grenzen von Hachenburg hinaus als „Eierlies“ bekannt. 2005 verstarb sie im Alter ...

Tore für krebskranke Kinder

Atzelgift. Torhungrige Mannschaften sind beim 8. REWE – Cup 2016 wieder gefragt. Von Freitag, 11. März bis einschließlich ...

Fit & Relax für Schwangere im März

Dernbach. In der Schwangerschaft muss der Körper vermehrt arbeiten, wird stärker belastet und produziert eine Vielzahl von ...

Aquarelle malen mit Künstler Martin Lutz

Selters. Im Workshop demonstriert der Künstler bestimmte Aquarelltechniken, dabei schauen ihm die Teilnehmer zunächst über ...

Musikalischer Frühschoppen in Wirges

Wirges. Sie ist die musikalische Weiterführung der 1969 von Paul Schuh gegründeten Schülerband „Terra Nova“ in personeller ...

Entspannt ins Vorstellungsgespräch

Montabaur. Referentin ist Sabine Ander, Wiedereinstiegsberaterin der Arbeitsagentur Montabaur. Sie erklärt, was in stressigen ...

Werbung