Bender Immobilien
 Sonntag, 30.04.2017, 13:01 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Vereine | Hamm

Flagge zeigen für Tibet

Wie in den letzten Jahren fahren die Tibetfreunde Westerwald auch am 10. März, dem 57. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes, in einem Autokorso durch das Altenkirchener Land. Gedenken an die 87.000 Tibeterinnen und Tibeter, ums Leben kamen und an die unzähligen Opfer in 56 Jahren einer chinesischen Gewaltherrschaft.
Flagge zeigen für Tibet

Autokorso der Tibet-Freunde. Foto: Veranstalter.

Hamm. Stationen des Autokorsos sind Orte im Kreisgebiet, die gemeinsam mit weit über tausend Städten in ganz Deutschland an diesem Tag die Flagge Tibets hissen, um ihre Solidarität mit dem tibetischen Volk zum Ausdruck zu bringen. Vor Ort werden die Tibetfreunde von den Bürgermeistern beziehungsweise dem Landrat empfangen.

Zeitplan am 10. März 2016:
9.30 Uhr: Hamm Kulturhaus, Scheidter Str. 11-13, 57577 Hamm/Sieg; Bürgermeister Rainer Buttstedt und/oder Ortsbürgermeister Bernd Niederhausen
10.15 Uhr: Wissen Rathaus, Rathausstraße 75, 57537 Wissen; Bürgermeister Michael Wagener
11.45 Uhr: Betzdorf Rathaus, Hellerstraße 2, 57518 Betzdorf; Bürgermeister Bernd Brato
13 Uhr: Hachenburg Rathaus, Nisterstraße 4; Bürgermeister Peter Klöckner
14 Uhr: Altenkirchen Kreisständehaus, Parkstraße 1, 57610 Altenkirchen; Landrat Michael Lieber
14:45 Uhr: gemeinsamer Abschluss im nahegelegenen Café Weinbrenner, Frankfurter Str. 1, 57610 Altenkirchen

Neben dem gemeinsamen Hissen der Flagge Tibets erinnern die Teilnehmer jeweils in einigen Worten, durch das Verteilen von Informationsmaterial und mit einer Schweigeminute an die mehr als 87.000 Tibeterinnen und Tibeter, die in Zusammenhang mit der blutigen Niederschlagung des Aufstandes ums Leben kamen, und an die unzähligen Opfer in 56 Jahren einer chinesischen Gewaltherrschaft, die die Vernichtung der tibetischen Kultur und nationalen Identität zum Ziel hat. Gedacht wird auch an die nahezu 150 Menschen, die sich in den vergangenen sechs Jahren in Tibet verbrannt haben, an die aktuell zunehmende Zahl von Tibeterinnen und Tibetern, die in mutigen Einzelaktionen Folter und Tod in Kauf nehmen, indem sie ein Bild des Dalai Lama oder die tibetische Flagge durch die Straßen tragen oder an die tausenden Menschen in Osttibet, die im vergangenen Monat öffentlich für die Gesundheit des Dalai Lama beteten.

Bringen Sie eventuell vorhandene Tibet-Fahnen mit. Mail: info@tibetfreunde-westerwald.de. Telefon: 0157-87266875 (auch während des Autokorsos). www.tibetfreunde-westerwald.de.


Kommentare zu "Flagge zeigen für Tibet "

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Pedel-Waldfest steigt am 30. April und 1. Mai
Region. Los geht’s bereits am Vortag (Sonntag, 30. April) ab 11 Uhr mit einem urigen Frühschoppen. ...
Abendexkursion in die Stelzenbachwiesen
Buchfinkenland/Oberelbert. Treff für alle Mitglieder und weitere Interessenten ist um 18 Uhr ...
Ostereierschießen 2017 der Schützengesellschaft 1847 Selters
Selters. Bei den erwachsenen Nichtschützen wurde Andrej Schimpf Eierkönig mit neun Eiern und ...
Bad Marienberger Doppelwanderung im Westerburger Land
Bad Marienberg. Auch der Vierbeiner Finn war bereit, mit auf die große Wanderung zu gehen. ...
Fußballverband Rheinland kommt zu den Vereinen
Bitzen. Beworben hat sich der TuS Germania Bitzen aus dem Fußballkreis Westerwald/Sieg. Der ...
„Der frühe Vogel fängt den Wurm“ mit dem NABU
Guckheim. Die Teilnehmer/innen können sich auf fachlich fundierte Informationen zu den gefiederten ...
 
Das hätte der Hachenburger „Eierlies“ bestimmt gefallen
Hachenburg. Änne Idelberger war über die Grenzen von Hachenburg hinaus als „Eierlies“ bekannt. ...
Tore für krebskranke Kinder
Atzelgift. Torhungrige Mannschaften sind beim 8. REWE – Cup 2016 wieder gefragt. Von Freitag, ...
Fit & Relax für Schwangere im März
Dernbach. In der Schwangerschaft muss der Körper vermehrt arbeiten, wird stärker belastet und ...
Aquarelle malen mit Künstler Martin Lutz
Selters. Im Workshop demonstriert der Künstler bestimmte Aquarelltechniken, dabei schauen ihm ...
Musikalischer Frühschoppen in Wirges
Wirges. Sie ist die musikalische Weiterführung der 1969 von Paul Schuh gegründeten Schülerband ...
Entspannt ins Vorstellungsgespräch
Montabaur. Referentin ist Sabine Ander, Wiedereinstiegsberaterin der Arbeitsagentur Montabaur. ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »