Werbung

Nachricht vom 19.09.2015 - 12:47 Uhr    

Der 5. Westerwälder Firmenlauf mit neuem Teilnehmerrekord

Die 5. Auflage des Westerwälder Firmenlaufes am Freitagabend, 18. September, war einmal mehr ein tolles Spektakel für über 1000 Läuferinnen und Läufer in originellen Outfits und Gruppierungen. Die vielen Teams liefen vor allem aus Spaß an der Sache. Bei T-Shirts und Teamnamen wurden zur Freude der Zuschauer wieder Kreativität und Humor bewiesen. Nicht der Sieg, sondern die Teilnahme prägen diesen Firmenlauf.

Die Sieger des 5. Westerwälder Firmenlaufs. Fotos: polly

Betzdorf. Große Freude herrschte bei den Organisatoren und Sponsoren beim 5. Westerwälder Firmenlauf. Die angepeilte 1000-er Teilnehmer Marke wurde diesmal weit über überschritten. Bei guten Wetterbedingungen herschte eine tolle Stimmung in der Betzdorfer Innenstadt auf und neben der neuen erweiterten Laufstrecke. Pünklich um 19:00 Uhr wurde der traditionelle Lauf gestartet, nachdem die Teams von Moderator Martin Hoffmann vorgestellt worden waren und sich mit ihren originellen T-Shirts präsentiert hatten. Fünfmal mußte der veränderte Rundkurs vom Rathaus vorbei am Rampenwendel über Bahnhof und Busbahnhof wieder zum Rathaus durchlaufen werden.

Vorstandssprecher Wilhelm Höser vom Hauptsponsor Westerwaldbank, Bürgermeister Bernd Brato, Michael Stern vom Ausdauer-Shop, Stefan Groß, Vorsitzender des Ausrichters des Betzdorfer Turnvereins und Chef des Premium Fit in Scheuerfeld sowie Peter Rasche vom Studio Impuls in Daaden wünschten den Läuferinnen und Läufern viel Spaß und Erfolg auf der Strecke.

Radrennass Tobias Lautwein (RSC Betzdorf) und Johannes Diedershagen (Premiuum Fit) beendeten die 5000 Meterstrecke zeitgleich, in dem sie Hand in Hand die Ziellinie überquerten. Lautwein zeigte sich beeindruckt von dem Event, dass er mit der City-Night verglich.

“Luggen un hüren” war das Motte vom Team Optik & Hörsysteme Brenner, Wissen, als Hörnchenbande liefen die jungen Leichtathleten der LG Sieg über den Parcours, unter dem Motto “Hetz mich nicht” in pinkfarbenen Perücken präsentierte sich das Team Anlauf und sicherte sich den originellsten Teamnamen. Weitere Teams begeisterten die vielen Zuschauer an der Strecke, so auch “Die Flotten vom Amt”, Panzerknacker, Stramme Waden, Roadrunner und die Hörnchenbande. Wie in jedem Jahr war auch die Tierklinik Betzdorf wieder mit von der Partie mit dem Motto “24 Stunden Rennen”, was wohl eine Anspielung auf die 24-Stunden Bereitschaft für die tierischen Patienten sein sollte.

Auch die Aktiven der Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe umrundeten in bewundernswerter Weise den anstrengenden Kurs und ernteten immer wieder Beifall und höchste Anerkennung mit ihrer Leistung beim Publikum. Mit vielen Rasseln und Beifall spornten die vielen Zuschauer die auch die die Teilnehmer der BBS Betzdorf, der Realschule Plus Betzdorf, der IGS Betzdorf-Kirchen und des Gymnasiums Marienstatt an, die jedes Jahr am Start sind.

Größte Teilnehmergruppe waren die Westerwald Werkstätten Steckenstein mit 53 Aktiven, davon ca. 40 Menschen mit Behinderung. Danach folgten Atlas Sport Betzdorf (48), IGS Kirchen (38), Mubea Daaden (35) und DKMS (30) Teilnehmer.

Bei der Siegerehrung wurden reichlich Pokale verteilt. Ausgezeichnet kam die 5. Veranstaltung auch in diesem wieder Jahr bei Teilnehmern und Zuschauern an, somit dürfte klar sein: Auch 2016 geht es wieder auf den Rundkurs in der Betzdorfer Innenstadt. Bürgermeister Bernd Brato sowie alle Sponsoren und die vielen Helfer zeigten sich sichlich erfreut mit dem gelungenen Event. (ply)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     

5. WW Firmenlauf Betzdorf 18.9.15 (0 Fotos)


Kommentare zu: Der 5. Westerwälder Firmenlauf mit neuem Teilnehmerrekord

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet Schimmel-Check an

Montabaur. Der Beratungstermin zu Hause kostet dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium nur 40 Euro Eigenanteil.

Vor ...

Manfred und Eva Weimer nach 60 Jahren Vorstandsarbeit verabschiedet

Heilberscheid. Für Manfred Weimer war es die letzte Sitzung als Vorsitzender, er stellte sein Amt nach 33 Jahren zur Verfügung. ...

Mehrfachverkehrssünder erwischt

Langenhahn. Am Freitag, den 19. Januar, gegen 23:25 Uhr, wurde in der Koblenzer Straße ein 28-jähriger Fahrzeugführer angehalten, ...

Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen

Neuwied. Unter dem Motto "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen" informieren die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums ...

Bildungschancen von Schülern mit Migrationshintergrund

Bad Marienberg. Er referiert zum Thema „Verschenkte Ressourcen – Bildungschancen und Bildungserfolg von Schülerinnen und ...

Kreisvolkshochschule hat neues Fortbildungsprogramm

Region. „Die Nachfrage der Kindertagesstätten nach Qualifizierung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steigt stetig“, ...

Weitere Artikel


Schustermarkt in Montabaur mit vielfältigem Angebot

Montabaur. Viele Besucher ließen sich am Samstag, dem 19. September offensichtlich durch das unbeständige Wetter abschrecken. ...

Klaus Hoffmann Konzert in Westerburg

Westerburg. Thema der „Sehnsucht“-Tournee: Der Drang nach innerer und äußerer Freiheit, nach dem Zuhause sein sowie die immerwährende ...

Verkehrsunfall durch herabfallende Ladung

Neuhäusel. Am Samstag, den 19. September gegen 14.20 Uhr befuhr eine 39-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW in der Ortschaft ...

Leckereien aus der Region und dem Fairen Handel

Wirges. Die Idee der Frühstückstafel stammte von der SPD-Bundestagsabgeordneten Gabi Weber. Im Rahmen der Fairen Woche 2015 ...

Scheunenbrand forderte Feuerwehr über sieben Stunden

Irmtraut. Es wurde sofort mit der Brandbekämpfung im Außenangriff begonnen und die wasserführenden Fahrzeuge aus Rennerod ...

Barockkonzert der Montabaurer Kantorei

Selters. Gemeinsam mit dem professionellen Barockorchester chordae animae aus Frankfurt a. M. und den eigens für diese Stilistik ...

Werbung