Werbung

Nachricht vom 03.04.2011    

Werner Müller aus Bellingen erhielt Landesehrennadel

Seit Jahrzehnten ist Werner Müller aus Bellingen vielfach ehrenamtlich engagiert. Jetzt wurde dem 72-Jährige die Landesehrennadel überreicht. Unter anderem ist der gelernte Schreinermeister Ehrenvorsitzender des Imkervereins Stöffel. Nicht zuletzt aus diesem Grunde fand die Auszeichnung im Rahmen der Eröffnungsfeier der Wanderausstellung „Honigland Rheinland-Pfalz in der „Alten Burg“ von Rotenhain statt.

Der Staatssekretär des Landwirtschaftlichen Ministeriums Rheinland Pfalz, Prof. Dr. Siegfried Englert (links), überreichte Werner Müller (rechts) die Landesehrennadel. Ein herzlicher Dankeschön galt Ehefrau Helga, die sich über die Auszeichnung ihres Mannes sichtlich freute. Fotos: Preis

Rotenhain. Werner Müller aus Bellingen ist seit Jahrzehnten ehrenamtlich tätig. In der Freiwilligen Feuerwehr Bellingen war er einige Jahre Kassierer. Für den Tischtennissport hat er sich über ein viertel Jahrhundert nicht nur in seinem Verein, sondern auch auf Kreis- und Bezirksebene engagiert.
Als selbstständiger Schreiner bildete unter anderem elf Lehrlinge aus und gehörte dem Innungsausschuss des Kreisverbandes Westerwald und dem Meisterprüfungsausschuss Rheinland-Pfalz an.
Im Jahre 1971 trat Werner Müller dem Imkerverein Hachenburg bei. Bereits zwei Jahre später wurde Mitglied im Imkerverein „Am Stöffel“ , wo er sich fortan ehrenamtlich engagierte. Von 1993 bis 2010 war er dort Vorsitzender des Vereins und führte 1975 die Winterschulungsarbeit ein. Im Jahre 2002 startete auf seine Initiative die Jungimkerausbildung, ein Fundament welches den Verein wachsen und gedeihen ließ.
„Seit Beginn meiner Tätigkeit bei der Verbandsgemeinde Westerburg kenne ich Werner Müller als den engagiertesten Imker in unserer Region“, äußerte sich VG-Bürgermeister Gerhard Loos. Wie in seinem Wirken deutlich werde, sei es Werner Müller ein Herzensanliegen, junge Menschen für dieses Hobby zu gewinnen. So sei der Schau- und Lehrbienenstand an der Alten Burg in Rotenhain im Wesentlichen sein Werk. Diese Einrichtung werde von sehr vielen Schulklassen mit Begeisterung besucht. „Bienenzucht und Bienenhaltung werden in ihrer Bedeutung für den Erhalt unserer Kulturlandschaft, aber auch hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Bedeutung für den Obstanbau teilweise immer noch stark unterschätzt“, so Loos.
In Vertretung von Staatsminister Hendrik Hering nahm der Staatssekretär des Landwirtschaftlichen Ministeriums Rheinland Pfalz, Prof. Dr. Siegfried Englert, die Auszeichnung vor. Im Namen der Ortsgemeinde Bellingen gratulierte Bürgermeister Michael Wisser und bedachte auch die Ehefrau des Geehrten, Helga Müller, mit einem Blumenpräsent. Zu den Ehrengästen zählten neben VG-Bürgermeister Gerhard Loos, auch Dr. Christoph Otten vom DLR Mayen, Volker Rudolff vom DLR Montabaur, Hans-Günter Mohr, Vorsitzender des Imker-Kreisverbands Oberwesterwald sowie der Landtagsabgeordnete Ralf Seekatz, der auf Anregung der Verbandsgemeinde den Antrag zur Ehrung gestellt hatte. Für einen schönen musikalischen Rahmen sorgte der Singkreis Rotenhain. (Ulrike Preis)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Werner Müller aus Bellingen erhielt Landesehrennadel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Handwerkermarkt in Grenzau mit besonderem Flair

Höhr-Grenzhausen. Wie immer pendelte zwischen Höhr-Grenzhausen und dem Ortsteil Grenzau im Tal ein Shuttle-Bus, die Johanniter ...

Kräuter in Hülle und Fülle in allen Variationen

Limbach. Das wechselhafte Wetter, das so manchen Besucher zweimal überlegen ließ, tat dem Kräutermarkt in Limbach keinen ...

Kirmesgänger auf Abwegen

Siershahn. Deutlich zu viel gefeiert hat ein 21-jähriger Mann aus der VG Ransbach-Baumbach auf der Kirmes in Siershahn. Gegen ...

Else erlebt ein Déjà-vu

Region. Nach Tipps zu empfehlenswerten Restaurants und obligatorischen Sehenswürdigkeiten entlässt er die Fahrgäste für vier ...

Fahrradträger mit zwei Mountainbikes geklaut

Stein-Wingert. Am Samstag, den 19. August, wurde in der Zeit von 9:30 Uhr bis 13:30 Uhr ein Fahrradträger von einem Wohnmobil ...

Betrunkener Autofahrer fuhr auf der Felge

Langenhahn. Am Sonntagmorgen, 19. August um 1:30 Uhr wurde auf der L 281 zwischen Hachenburg in Fahrtrichtung Westerburg ...

Weitere Artikel


Freundschaftstanzen in Gemünden fand großen Anklang

Gemünden. Anlässlich ihres fünfjährigen Bestehens lud der Tanzsportverein „Starlight“ Gemünden im vergan-genen Jahr zu einem ...

Die „Westerburger Gespräche“ werden zu „Westerwälder Gesprächen“

Westerburg. Die „Westerburger Gespräche“ werden auch 2011 weitergeführt und firmieren zukünftig unter dem neuen Titel „Westerwälder ...

Bei Streichkonzert Liebe zur Musik bewiesen

Montabaur. Die Gäste der Geistlichen Abendmusik freuten sich über die Spielfreudigkeit des Ensembles, das den unterschiedlichen ...

„Sterne des Sports“ für Hachenburg, Ransbach-Baumbach und Wissen

Hachenburg/Westerwald. Es ist ein Wettbewerb, bei dem es nicht um Bestzeiten und Rekorde geht, nicht um Tabellenplätze und ...

Lieder aus Island mit Gudrun Ingimars

Hamm. Island ist in diesem Jahr das Gastland der Frankfurter Buchmesse. Das Forum Pro AK hat aus diesem Anlass einen Liederabend ...

Jahrzehntelang Daten für Deutschen Wetterdienst gesammelt

Montabaur. Birgit Klante, Agrarmeteorologin bei der Außenstelle Geisenheim des Deutschen Wetterdienstes, betreut seit langen ...

Werbung